• K-zur-10
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 01.11.2021
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 02.11.2021
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 03.11.2021
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 04.11.2021
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 05.11.2021
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 06.11.2021
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 07.11.2021
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 08.11.2021
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 09.11.2021
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 10.11.2021
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 11.11.2021
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 12.11.2021
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 13.11.2021
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 14.11.2021
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 15.11.2021
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 16.11.2021
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 17.11.2021
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 18.11.2021
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 19.11.2021
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 20.11.2021
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 21.11.2021
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 22.11.2021
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 23.11.2021
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 24.11.2021
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 25.11.2021
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 26.11.2021
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 27.11.2021
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 28.11.2021
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 29.11.2021
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 30.11.2021
  • K-vor-12

Musik aus Rostock

MARTERIA – MAN WIRD KEIN ARSCHLOCH AUF REISEN

MARTERIA – MAN WIRD KEIN ARSCHLOCH AUF REISEN

Okt 21
Es war letztes Jahr ungewöhnlich ruhig um Marteria geworden, das änderte sich aber in den letzten Monaten und diverse Singles wurden veröffentlicht. Nun steht ab 15.Oktober sein langerwartenes neues Album „5. Dimension“ im Plattenregael. Grund genug, Marten zum Interview zu bitten.


LOVE, PEACE AND HAPPINESS

0381-MAGAZIN: Hallo Marten, endlich ein neues Album! War die Arbeit in der Pandemie besonders schwer oder konnte sie auch positive Dinge mit sich bringen?
marten: Es war auf jeden Fall etwas Anderes, ich hing im Lockdown knapp vier Monate auf Barbados fest. Die Tage verbrachte ich oft damit, Texte zu schreiben. So alleine ist das für mich neu gewesen. Nach meiner Rückkehr nach Deutschland war die Arbeit sehr produktiv. Mit dem neuen Team um Siriusmo, DJ Koze und den Krauts war die Zeit sehr aufregend für mich. Wir haben uns oft getroffen und überlegt, wie wir kreativ welche Musik machen können. In der Vergangenheit waren wir eingespielt mit den Krauts und Kid Simius. Die Zeit war jetzt schon sehr besonders, wir haben den Sound wiedergefunden, mit dem wir angefangen haben – einen Mix aus elektronischer Musik, Hip-Hop-Beats und diesen staubigen Sounds. Die Möglichkeit, mit den Menschen zusammenzuarbeiten, deren Musik ich auch liebe, ist schon etwas Aussergewöhnliches.


VERSTRAHLT

0381-MAGAZIN: Dein neues Album ist kein Hip Hop Album, eher elektronisch, sphärisch und fühlt sich extrem fresh an. Wo siehst du deine Musik – im Club, Radio, auf Konzerten?
MARTEN: Das ist natürlich auch schwierig für uns. Immer die Frage „Was ist das denn jetzt nun – Hip Hop oder Elektro?“ Playlistorientierte Musik machen wir jetzt erstmal nicht. Aber so mit dem aktuellen Deutschrap-Geschehen hat das nicht mehr viel am Hut. So richtig für den Club ist das auch nicht angedacht aber es kann natürlich auch passen auf einer Hip Hop Party oder auch beim Elektro-DJ. Das ist uns nicht wirklich wichtig. Das neue Album hat einen kleinen House-Appeal und etwas melancholische Afterhour-Stimmung. Textlich habe ich dort viele persönliche Dinge verarbeitet. Hören kann ich sowas sehr gut im Zug oder beim Autofahren – das Album auf den Ohren, mit sich selber auch in Konfrontation sein. Die Seele der Platte lässt sich vielleicht am besten verstehen, wenn man sie im ruhigen Moment hört.


OMG

0381-MAGAZIN: Wo findest du die Ideen für deine Songs.
MARTEN: Viele Songs auf der Platte sind in der Nacht entstanden, in Berlin. Das, was ich ganz gut kann – lost sein und feiern. Dazu bietet die Welt so viele Geschichten, die unerwarteten Geschichten, bei denen man nicht weiß, was morgen passiert, was in der nächsten Stunde passiert oder mit wem ich heute schlafe. Das waren schon immer meine Inspirationen für Songs.


DAS LEBEN IST SCHÖN

030381-MAGAZIN: „Bin schon hundert Mal über mein Grab gesprungen“ singst du in dem Song „Niemand bringt Marten um“. Hast du keine Demut vor dem Leben. Muss man immer wieder über das Grab springen und das Glück herausfordern?
MARTEN: Ich sage mal so, ich such auf keinen Fall den Tod. Es geht mir darum, dass man das Leben intensiv leben sollte, nicht jedes Jahr immer wieder nach Mallorca fliegen. Aber jeder muss sich selber einschätzen. Ich muss auch niemandem mein Leben aufdrängen. Viele würden sicher gerne mein Leben leben, aber auch ganz viele nun mal nicht. Es ist einfach anstrengend und doll. Ich sehne mich manchmal auch nach einer ruhigeren Zeit, das wird sicher irgendwann kommen. Als 15-jähriger habe ich angefangen, rumzureisen, ob ohne Geld oder jetzt mit Geld. Ich bin immer wieder in so viele Situationen geraten, die immer neu waren. Das passiert dir nicht, wenn du zum zehnten Mal nach Mallorca fliegst oder immer in den Robinson Clubs eincheckst. Ich will aber auch nicht nach Kolumbien fahren und von einer Giftschlange gebissen werden. Mit offenen Augen versuche ich durch die Welt zu gehen und aufzupassen. Ich schaue viel weitsichtiger und meine Achtsamkeit ist größer geworden, das schätze ich sehr. In Rostock oder Berlin brauche ich keine große Achtsamkeit. Das Essen bestelle ich per Telefon und über die Straße geleitet mich die Ampel. Ich mag einfach die Situationen, in denen man ein bisschen fighten muss, wo es nicht so easy ist – den Abenteuer-Spirit. Demut vor dem Leben habe ich schon, alleine für meinen Sohn, meine Familie. Mein Sohn soll noch möglichst lange etwas von mir haben, gleichzeitig viel mit mir erleben. Das ist was sehr Schönes. Man lernt ja generell beim Reisen immer etwas dazu – was wirklich wichtig ist im Leben, was entscheidend ist. Man wird einfach kein Arschloch beim Reisen.


KEIN ENDE IN SICHT

0381-MAGAZIN: Eigentlich kannst du machen, was du magst, musst deine Zukunft nicht großartig planen. Was steht noch auf deiner Bucket List?
MARTEN: Wir haben jetzt mit Green Berlin unsere Fashion-Merch-Klamotten rausgebracht, die Sachen sind z.B. aus Mittelmeermüll und sind Fairtrade produziert. Das wollte ich machen und wir schauen jetzt, ob die Leute das mögen. Ich mache immer Dinge, die mich inhaltlich interessieren. Der finanzielle Wachstum ist mir dabei nicht wichtig. Wenn es dann finanziell klappt und es ist auch noch cool, freue ich mich natürlich. Wenn es scheiße ist, mache ich es einfach nicht. Ich will konsequent gute Musik machen, künstlerisch aber auch den Erfolg haben mit großen Konzerten, Tourneen, Festivals oder ein geiles Buch schreiben. Ich schaue, was ich die nächsten 2 bis 3 Jahre machen kann und nicht viel weiter. Der Plan dafür ist jetzt durch und ich versuche das abzuarbeiten.


ENDBOSS

0381-MAGAZIN: Spielst du nochmal im Ostseestadion?
MARTEN: Ja. Auf jeden Fall. Das war mein emotionalstes Highlight meiner Karriere. Besonders das uns das in Rostock gelungen ist, nicht in Berlin oder Hamburg. Das war etwas sehr Besonderes.


CHARDONNAY & PURPLE HAZE

0381-MAGAZIN: Wenn man dich in der Öffentlichkeit sieht, ziehst du mit vielen „Freunden“ rum? Wieviele enge Freunde hast du?
MARTEN: Das ist schon überschaubar. Es gibt aber viele Menschen, mit denen man sich gut versteht und richtige Freunde. Mein Freundeskreis ist sehr gesund und unterschiedlich. Von meinen Rostocker Freunden bis hin zu Campino. Das spiegelt sich in allen Altersklassen wider. Von Anfang 20 bis 60. Das sucht man sich ja nicht aus, das kommt einfach. Das merke ich auch besonders, wenn ich jetzt wieder öfter bei mir im Dorf in Meck-Pomm bin. Da treffen schon sehr unterschiedliche Leute und Meinungen aufeinander und es rasselt auch mal. Man muss aufeinander zugehen und miteinander reden und verstehen.


MEIN ROSTOCK

0381-MAGAZIN: Rostock ist die schönste Stadt der Welt. Warum wohnst du nicht hier?
MARTEN: Ich bin schon sehr oft in Rostock. Ich habe auch eine Wohnung hier, bin aber zu häufig unterwegs. Zwischen meinem Haus auf dem Land oder in Berlin und Hamburg. Ich genieße gerne die Ruhe auf dem Dorf. Rostock ist für mich als Marteria auch immer sehr hektisch.


ADRENALIN

0381-MAGAZIN: Wann können wir dich wieder auf der Bühne sehen?
MARTEN: Das wäre natürlich super, wenn das klappen würde. Jetzt ist Daumendrücken angesagt, das man nächstes Jahr wieder Festivals spielen kann. Wir hoffen alle auf eine Tour.

HENRYK JANZEN

Schreibe Deine Meinung zu „MARTERIA – MAN WIRD KEIN ARSCHLOCH AUF REISEN”