• K-zur-07
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 01.08.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 02.08.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 03.08.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 04.08.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 05.08.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 06.08.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 07.08.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 08.08.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 09.08.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 10.08.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 11.08.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 12.08.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 13.08.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 14.08.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 15.08.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 16.08.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 17.08.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 18.08.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 19.08.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 20.08.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 21.08.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 22.08.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 23.08.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 24.08.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 25.08.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 26.08.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 27.08.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 28.08.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 29.08.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 30.08.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 31.08.2022
  • K-vor-09

Du bist 0381

Er hat ein knall…blaues Sauna-Boot

Er hat ein knall…blaues Sauna-Boot

Mrz 22
Was in Schweden oder Norwegen bereits alltäglich ist, ist in Rostock noch nicht ganz so verbreitet. Das dachte sich zumindest Ronald, als er im November 2019 ein schwimmendes Sauna-Häuschen am Rostocker Stadthafen platzierte.

Kurz nach der Eröffnung machte die Pandemie dem ganzen Projekt jedoch erstmal einen Strich durch die Rechnung. „Corona hat uns sozusagen die Startsaison geklaut“, so der Rostocker. Seit dem Winter ist das blaue Hausboot jedoch wieder in vollem Betrieb und wird mehr als gut von schwitzbegeisterten Rostocker*innen angenommen. Doch wie kam es überhaupt zu dieser Idee?
2015 entstand Ronalds erstes Projekt, das Stadtpaddeln Rostock. Dabei handelt es sich um eine Stadtführung der anderen Art, nämlich auf dem Wasser mit Kajaks. „Das ist mein Sommersaisongeschäft. Als wir im Oktober dann aber alles eingemottet haben und Platz und Zeit für neue Projekte hatten, da musste eine Idee für den Winter her“. Gesagt, getan. Nach einem Hausboot-Urlaub auf der mecklenburgischen Seenplatte mit der Familie kam dann die im wahrsten Sinne des Wortes zündende Idee. „Auf dem Hausboot gab es einen Holzofen, den wir mit Feuerholz beheizt haben. Schön gemütlich. Aber einmal haben wir es etwas übertrieben und das Boot auf 30-40 Grad hochgeheizt. So kamen wir auf die Sauna“, erzählt uns Ronald. Im Jahr 2017/2018 ging Ronald das Projekt endlich an. Werften wurden angesprochen, Finanzierung geklärt, gut Ding will Weile haben. Im Winter 2019 eröffnet dann schließlich Rostocks erste Flusssauna ihre Holztüren.
Doch der Weg bis zur Öffnung war abenteuerlich. In Brandenburg fand Ronald endlich die Werft, die sein Sauna-Hausboot nach seinen Vorstellungen bauen konnte. „Aber wie bekommt man so `ne Schrankwand jetzt von Brandenburg nach Rostock?“, fragte sich Ronald und holte sich utopische Angebote von Überführungen als Schwerlasttransport auf dem Landweg für bis zu 10.000€ ein. „Mir war wichtig, das Schiff und seine Fahrweise kennenzulernen. Was liegt da also näher, als eine Überführung auf dem Wasserweg?“. Und los ging der Spaß. Acht Tage lang schipperte Ronald mit seiner Crew, bewaffnet mit Essen, Trinken und Schlafsäcken, gen Rostock. Dabei passierten sie den Lübeckkanal, machten Stops in kleinen Häfen. „Es war ein bisschen wie Urlaub machen, in den Zwischenstopps kamen uns Freunde besuchen, um das Hausboot anzuschauen“. Doch der anstrengende Part folgt erst noch. Das letzte Stück auf der Ostsee. Gar nicht so leicht mit einem Boot, was durch seine mangelnde Aquadynamik nicht gerade für das Ostsee-Schippern gemacht ist. „Wir haben erstmal in Travemünde festgemacht und ich dachte, wir bleiben auch noch die nächste Zeit dort. Bis dann ein Freund zu mir sagte: Du Ronald, du musst los. In zwei Tagen ist kein Wind.“ Zu dritt begann dann die Überführung innerhalb von 13 Stunden über Nacht, denn dort herrschten die bestmöglichen Windverhältnisse. Doch auch wenn kein Lüftchen wehte, schaukelte sich das Hausboot auf der Ostsee merklich auf. „Auf einmal ging das Licht aus, man sah nur noch Blinklichter überall. Wir, die nicht so Ahnung von Funkgeräten und Navigieren hatten, hielten gefühlte Stunden Kurs auf den Leuchtturm, aber er kam einfach nicht näher“, so Ronald. Als dann wenig später die Ostsee sich beruhigte und der Vollmond alles erhellte, keimte auch die Hoffnung auf, dass sie es tatsächlich bis zum Stadthafen schaffen.
Und so war es. Am Ostersonntag liefen sie endlich in der Moleneinfahrt Rostock-Warnemünde ein. Darauf erstmal „Prost“! Nach einigen kleinen Reparaturarbeiten im Sommer, fand das Häuschen im Winter 2019 dann seinen finalen Platz in der Marina „Oceans End“ am Ende des Steges. Nun hatte der Rostocker Stadthafen sein erstes Sauna-Hausboot. Die ursprüngliche Idee, dass die Saunagäste mit dem Hausboot sogar ein Stückchen im Stadthafen umherfahren können, wurde von der Stadt leider unterbunden. Trotzdem macht die Rostocker Stadtkulisse beim Saunieren einiges her. Auf einer Grundfläche von 40 Quadratmetern befindet sich ein Sauna- und ein Ruheraum zum Entspannen. Die Sauna wird mit Holz betrieben und im Anschluss kann man sich ein erfrischendes Tauchbad im Rostocker Stadthafen gönnen oder es sich in einem der Hängesessel auf der Veranda gemütlich machen. Tee und Kaffee in der kleinen Kochnische sowie Toilette und Dusche sind vorhanden. Ronald stellt seinen Gästen zusätzlich Wasser, Obst und natürlich Brennholz zur Verfügung. Um ins Schwitzen zu kommen, gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder man mietet das Häuschen als Gruppe oder man geht zu einem der drei öffentlichen Terminen von 17 bis 20 Uhr in der Woche. Montags gemischte Sauna, mittwochs für die Ladys und donnerstags für die Herren. Mehr Infos und zur Reservierung kommt ihr unter flusssauna-rostock.de.
„Die Saunawelt sollte hier definitiv mehr ausgebaut werden“, ist Ronald der Meinung. „In Norwegen und Oslos stehen am Hafen davon mindestens 10 Dinger in einer Reihe. Ich würde mir einfach wünschen, dass es auch hierzulande mehr zur Kultur wird“. Wer weiß, vielleicht ist Roberts Gedanke bald nicht nur Zukunftsmusik, sondern Realität. Der Bedarf ist da und wir alle wissen: Ein gepflegter Saunagang ist wohltuend für Körper, Geist und Seele.
In dem Sinne, fröhliches Schwitzen, liebe Rostockää!

Luise Johanna Acker

Schreibe Deine Meinung zu „Er hat ein knall…blaues Sauna-Boot ”