• K-zur-05
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 01.06.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 02.06.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 03.06.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 04.06.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 05.06.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 06.06.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 07.06.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 08.06.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 09.06.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 10.06.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 11.06.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 12.06.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 13.06.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 14.06.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 15.06.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 16.06.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 17.06.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 18.06.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 19.06.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 20.06.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 21.06.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 22.06.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 23.06.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 24.06.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 25.06.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 26.06.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 27.06.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 28.06.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 29.06.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 30.06.2024
  • K-vor-07

Du bist 0381

Kristin Schröder – Die Chefin von LOHRO

Kristin Schröder – Die Chefin von LOHRO

Jul 23

Radio LOHRO feiert in diesem Jahr seinen 18. Geburtstag und mehr als die Hälfte der Zeit war Kristin Schröder eine feste Stütze für den nichtkommerziellen Radiosender in Rostock. Seit nunmehr zehn Jahren arbeitet sie als Geschäftsführerin zusammen mit Harry Körber in Programmverantwortung am Bestehen und Weiterkommen des Senders und darf auf eine herausfordernde und erfolgreiche Zeit zurückblicken. 

Am 1. Juli feiert Radio LOHRO unter dem Motto "Kulturräume schaffen” seinen 18. Geburtstag. An der Seite des Radios ist Kristin Schröder, Geschäftsführerin seit September 2013. Den Sender selbst entdeckte sie schon 2005 während ihres Studiums in Rostock. "Ich wurde damals von Ulrika Rinke (Heute: Programmleiterin Literaturhaus Rostock) angesprochen, ob ich nicht Lust hätte, bei LOHRO ehrenamtlich in der Politikredaktion zu arbeiten. Das tat ich für ein dreiviertel Jahr zusammen mit einer Freundin und dem Format ‘Vergessene Kriege’.” Nach ihrem Magister in Politik und Soziologie ging sie für ein zweijähriges Redaktionsvolontariat nach Berlin in eine Marketingagentur und schrieb vorrangig Mittelstandnews. "Ich habe dort das Schreiben gelernt, allerdings zu einem unterirdischen Gehalt. Am Ende habe ich unter der Woche nur noch gearbeitet und am Wochenende gefeiert." Das Resultat war abzusehen: Burnout und der Wunsch nach Veränderung. Kristin machte sich als Texterin und Journalistin selbstständig, um unter anderem für ihren ehemaligen Chef zu arbeiten, der zum Auftraggeber geworden war. "2010 haben mein damaliger Freund und ich dann klassische Stadtflucht betrieben und nach einem Hausbauprojekt im ländlichen Raum gesucht." Fündig wurden sie in Vogtshagen und blieben, es folgten Kind und Kegel und nach der Elternzeit die Herausforderung als Selbstständige wieder auf die Füße zu kommen. "Ich habe 2013 ein Steuerseminar in Rostock besucht und dabei Dana Taubert getroffen, die damalige Programmverantwortliche von LOHRO. Sie hat mir erzählt, dass die Stelle zur Geschäftsführer*in ausgeschrieben war und gemeint, ich solle mich einfach mal bewerben.”
"Es war eine herausfordernde Situation, da ich ohne betriebswirtschaftlichen Background die Stelle im September dann antrat. Mein Vorgänger Ralph Kirsten stand mir mit seinem Wissen zur Seite und Harry Körber (heutige Programmverantwortung) auf emotionaler Ebene.” Die erste Herausforderung, die Kristin dann erleben durfte, war der Umzug des Senders von der "Mägi" am Margaretenplatz in die FRIEDA 23. "Ich habe einen eisernen Willen und bin so ein Leistungstyp. Ich stehe einfach auf das Erreichen von Zielen. Es gab auch Momente, in denen ich aufhören wollte, aber dann haben mehrere gesagt, ich soll bleiben. LOHRO ist für mich wie eine Familie.” In ihren Augen ist der Sender heute gespalten, digital, modern und avantgardistisch. Er arbeitet basisdemokratisch und besitzt eine Eigendynamik, die von den Machern bestimmt wird, die gerade bei LOHRO aktiv sind. Aktuell sind es 200 Ehrenamtliche, die an der Mediathek schrauben, Sendungen fahren, Veranstaltungen planen oder im Backgrund an der Technik schrauben."LOHRO spaltet sich auf in die Radio-Menschen, die nach dem Anspruch der Hörer*innen arbeiten und diejenigen, denen eher die Menschen als das Programm am Herzen liegen. Diese Dauerdiskussion ist fruchtbar für den Sender. Weil die eine Seite die andere beeinflusst und wir dadurch unsere Scheuklappen hin und wieder ablegen müssen.” Eine Sache, die ihr besonders im Gedächtnis geblieben ist, ist unter anderem die Gründung der arabischen Redaktion von Bassam Al Jandeli. "Bassam kam damals zu mir und meinte, es braucht eine Info-Sendung für die arabische Community, in der die Menschen auf arabisch erfahren, wie das bürokratische Gebaren in Deutschland ist. Das ist natürlich für viele andere Hörer*innen ein Abschaltgrund, weil sie die Sprache nicht verstehen. Aber für die arabische Community in Rostock war das Format wichtig und genau das macht uns halt so besonders.” Bei LOHRO fühlt sich Kristin Schröder frei und kann kreativ gestalten. Sie freut sich auf das Senderad: ein E-Lastenbike mit montierter Sendetechnik, mit dem Mitmacher*innen einfach losfahren und On Air gehen. Ehrenamtliche bauen es zurzeit in einem Workshop zusammen. Initiativen solcher Art stimmen Kristin glücklich. "Bei LOHRO stimmt das Team, die Aufgabe – und langsam auch das Geld", sagt sie. "Ich möchte bei LOHRO bleiben, bis jemand sagt, ich soll gehen."

ANTJE BENDA


Schreibe Deine Meinung zu „Kristin Schröder – Die Chefin von LOHRO”