• K-zur-09
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 01.10.2020
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 02.10.2020
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 03.10.2020
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 04.10.2020
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 05.10.2020
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 06.10.2020
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 07.10.2020
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 08.10.2020
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 09.10.2020
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 10.10.2020
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 11.10.2020
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 12.10.2020
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 13.10.2020
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 14.10.2020
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 15.10.2020
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 16.10.2020
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 17.10.2020
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 18.10.2020
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 19.10.2020
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 20.10.2020
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 21.10.2020
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 22.10.2020
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 23.10.2020
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 24.10.2020
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 25.10.2020
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 26.10.2020
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 27.10.2020
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 28.10.2020
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 29.10.2020
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 30.10.2020
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 31.10.2020
  • K-vor-11

News

Ein „echter Eisberg“ - Klimaschutz zum Anfassen

Ein „echter Eisberg“ - Klimaschutz zum Anfassen

Sep 20
Das Polarium feiert heute Geburtstag. Seit der Eröffnung vor zwei Jahren haben mehr als 1,3 Millionen Menschen die neue Heimstätte der Eisbären und Pinguine im Zoo Rostock besucht. Als Geburtstagsgeschenk gibt es in diesem Jahr neben leckeren Eistorten von den Tierpflegern für Rostocks Eisbärentrio einen „echten Eisberg“ des Rostocker Technikunternehmens Dr. Diestel GmbH.

„Das Polarium hat nach dem 2012 eröffneten Leuchtturmprojekt Darwineum eine weitere Erfolgsgeschichte geschrieben“, betonte Zoodirektor Udo Nagel. „Unser Konzept von Erlebniswelten mit aktiver Wissensvermittlung zur Artenvielfalt sowie zu aktuellen Umwelt- und Klimaproblemen kommt bei den Besuchern an. Diesen Weg werden wir weiter gehen“, so Nagel.

Ein Geburtstagsgeschenk mit Signalwirkung
Nord- und Südpol leiden unter dem Klimawandel. Das Eis schmilzt und das globale Gleichgewicht gerät aus den Fugen. Diese Entwicklung bedroht auch in erheblichem Ausmaß den Lebensraum der Eisbären und vieler anderer Tiere. Die Ausstellung Eiswelten im Polarium informiert auf anschauliche Art und Weise über die Bedeutung der Arktis für das Weltklima.
Zum zweiten Geburtstag wurden die Eiswelten nun um ein neues Exponat erweitert. Dabei handelt es sich um eine Kühlanlage, die einem Eisberg nachempfunden ist und vermitteln soll, wie kalt sich ein Eisberg in der Arktis anfühlt. Die auf Lüftungs-, Klima-, Kälte- und Reinraumtechnik spezialisierte Rostocker Firma Dr. Diestel GmbH hat in Zusammenarbeit mit der DAIKIN Airconditioning Germany GmbH einen symbolischen Eisberg geschaffen, der ausdrücklich zum Anfassen einlädt. „Als Familienvater von drei Kindern bin ich oft im Zoo“, sagte Initiator und Juniorchef Marcus Diestel. „Insbesondere das Polarium fasziniert uns, weil es auch auf die drängendsten Probleme unserer Zeit aufmerksam macht. Insofern ist es uns eine große Freude, den Zoo Rostock mit unserem nachhaltigen Geschenk ganz gezielt unterstützen zu können“, so Diestel. Der Juniorchef verwies zudem auf die hohe Energieeffizienz der Anlagentechnik und die intelligente Steuerung, die bei diesen Systemen auch die Nutzung der Abwärme vorsieht.
Der Sockel mit dem Eisberg enthält das von der Firma DAIKIN gebaute Kühlaggregat und ist insgesamt 1,60 Meter hoch. Die Energie für die komplette Eismaschine, die von der Dr. Diestel GmbH errichtet und installiert worden ist, kommt über eine Verbindung aus dem Keller des Polariums. Ein Kälteaggregat pumpt Kühlmittel unterhalb der Eisfläche in die kegelförmige Unterkonstruktion. Die Luftfeuchtigkeit bindet sich dadurch an der Oberfläche zu Eis. Derartige Kühlanlagen werden vor allem in Hotels, Bürogebäuden und Wohnungen eingebaut.
 
Meereswelten zeigen farbenfrohe Ökosysteme
In den vergangenen zwei Jahren haben sich die drei Eisbären Noria, Sizzel und Akiak zu einer harmonischen Gruppe entwickelt, die in der Regel die gesamte Anlage gemeinsam nutzt. Aber nicht nur die drei großen Stars und Besucherlieblinge des Polariums begeistern.
„Beeindruckend ist die gesamte Entwicklung des Polariums, die der Besucher hier live miterleben konnte. Vor zwei Jahren waren es Aquarien mit einigen Fischen und mittlerweile sind daraus farbenfrohe Ökosysteme entstanden“, hob der Zoodirektor hervor. „Nach wie vor befindet sich der größte Quallenkreisel Europas in den Meereswelten des Polariums.“ Derzeit sind im Ausstellungsbereich der Meereswelten rund 200 Fische und wirbellose Tiere in etwa 40 Arten zu sehen, unter anderem verschiedene Muränen, einen Kraken, Anglerfische, Stierkopfhaie und natürlich auch die beliebten Clownfische. Des Weiteren besiedeln etwa 30 Korallenarten die verschiedenen Aquarien.
Auch die ersten Nachzuchten haben sich eingestellt. So konnten bereits vier Pinguinküken erfolgreich aufgezogen werden. Auf der Pinguinanlage leben mit den Jungtieren mittlerweile insgesamt 32 Humboldtpinguine.


Bild: Noria, Sizzel und Akiak verspeisten genüsslich ihre Geburtstagstorten, während im Polarium der Eisberg enthüllt wurde, hier mit Juniorchef Marcus Diestel (v.re.), Tischler Jens Meinert, Martin Wenzel von der Dr. Diestel GmbH und Zoodirektor Udo Nagel. Die ersten, die den neuen Eisberg testeten, waren die Mädchen und Jungen der 2. Klasse der Grundschule in Carbäk. (Foto: Zoo Rostock/Joachim Kloock)

PM

Schreibe Deine Meinung zu „Ein „echter Eisberg“ - Klimaschutz zum Anfassen”