• K-zur-06
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 01.07.2020
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 02.07.2020
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 03.07.2020
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 04.07.2020
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 05.07.2020
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 06.07.2020
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 07.07.2020
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 08.07.2020
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 09.07.2020
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 10.07.2020
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 11.07.2020
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 12.07.2020
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 13.07.2020
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 14.07.2020
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 15.07.2020
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 16.07.2020
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 17.07.2020
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 18.07.2020
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 19.07.2020
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 20.07.2020
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 21.07.2020
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 22.07.2020
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 23.07.2020
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 24.07.2020
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 25.07.2020
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 26.07.2020
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 27.07.2020
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 28.07.2020
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 29.07.2020
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 30.07.2020
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 31.07.2020
  • K-vor-08
Bewerte diesen Artikel:

Anzeige

Bühne

"Würde ich in 10 Jahren aus einer Zeitmaschine steigen, wäre das ein ziemlicher Schock"

"Würde ich in 10 Jahren aus einer Zeitmaschine steigen, wäre das ein ziemlicher Schock"

Mrz 14

Im Niemandsland zwischen Comedy und Kabarett liegt für Jan Böhmermann ein Teil seiner Unabhängigkeit. Am 16. März kommt er mit seiner neuen Show "Schlimmer als Jan Böhmermann" zu uns nach Rostock und wir sprachen mit ihm über FKK, Pferdeshows und Integrität.

0381-Magazin: Jan, wie fühlst du dich denn heute?
Böhmermann: Sehr gut. Ich befinde mich zur Zeit in Weimar und esse eine Thüringer Rostbratwurst. Ich schaue auf den Markt von Weimar, bin für Dreharbeiten hier und befinde mich in der Thomas-Mann-Suite. Einen Meter entfernt von dem Balkon, auf dem Thomas Mann früher der tobenden Menge zugewunken hat. Im Hotel Elefant. Gerne mal googlen. "Balkon Hotel Elefant".

0381-Magazin: Du kommst nach Rostock.
Böhmermann: Ja endlich!

0381-Magazin: Endlich! Warst du vorher schon mal hier?
Böhmermann: Ja, öfter schon in Warnemünde. Ich hänge immer in den Dünen rum und chille da FKK. Ist ja relativ locker, auch wenn es kein FKK Strand ist. Gerne laufe ich dort rum wie ich möchte und zeige meine Tribal Tattoos. Alternativ kann man mich auch im Camp David Flagship-Store am Leuchtturm antreffen.

0381-Magazin: Du besuchst uns mit deiner neuen Bühnenshow "Schlimmer als Jan Böhmermann". Deine Pressemitteilung spricht von einem Ort zwischen Kabarett und Comedy. Was kann man sich darunter vorstellen?
Böhmermann: Ein ganz kleines bisschen Apassionata die Pferdeshow, aber On Ice. Also Pferde mit Schlittschuhen. Es könnte aber sein, dass die Pferde aus Budgetgründen kurzzeitig wegfallen. Um genauer zu sein, handelt es sich um ein abendfüllendes Spaßprogramm für die ganze Familie mit den Koordinaten: ein Mann, ein Mikrofon, eine Bühne. Eigentlich eine konsequente Weiterentwicklung, von dem, was wir das letzte Mal mit Klaas Heufer-Umlauf gemacht haben. Der kann nun leider nicht dabei sein, weil er mit diesem schlimmen, schlimmen Abstieg zu Prosieben beschäftigt ist. Die öffentliche Live-Verwesung sozusagen.

0381-Magazin: Wieso bewegst du dich mit deiner Show genau zwischen Kabarett und Comedy?
Böhmermann: Einerseits fehlt mir die intellektuelle Vorraussetzung, Kabarett zu machen und dazu kommt, dass meine politische Empörungsfähigkeit gleich null ist. Andererseits bin ich zu schnell gelangweilt für Comedy und musste mir aus den ersichtlichen Gründen das Niemandsland dazwischen suchen. Es ist jetzt das fünfte Mal, dass ich auf Tour gehe und es hat eigentlich immer ganz gut geklappt. Es ist eine Mischung aus Nummern, die ich im Laufe der Jahre so angesammelt habe und einer kleinen Werkschau, sozusagen ein Blick in den Giftschrank von Sachen, die nie gesendet werden durften. Natürlich werden aber auch gnadenlos Promi-Geschichten verraten. Dinge, die nicht mal die NSA wissen darf, aber man ist ja unter sich und kann es deswegen zusammen ausplaudern. Es lohnt sich auf jeden Fall, zu kommen. Hauptsächlich für mich. Ich würde auch selbst hingehen, wenn ich nicht arbeiten müsste.

0381-Magazin: Wie groß ist dein Unabhängigkeitsbedürfnis bei den Sachen, die du machst?
Böhmermann: Sehr. Es ist immer nicht so gut, sich an etwas zu binden. Ich bin gerne ungebunden und natürlich ist die ultimative Freiheit, auf Bühnen zu stehen. Das ist das Unmittelbarste, was man machen kann. Du bekommst die Reaktionen auf einen verkackten Witz direkt. Du siehst genau, was ankommt und was nicht. Und du musst sehen, dass 90 Minuten der Ball oben bleibt. Das ist eine Herausforderung und ein spannendes Ding, deswegen mache ich das auch so gerne.

0381-Magazin: Ist das für dich spannender als deine Fernsehshow "Neomagazin"?
Böhmermann: Das kann man gar nicht vergleichen, weil es ein völlig anderes Genre ist. So eine Bühnengeschichte ist ein gutes Trainingslager, eine gute Übung, und man muss das einfach machen, um in Form zu bleiben. Weil wenn du nur im Fernsehen hängst, hast du ein sehr gefährliches Publikum, ganz andere Situation. Man kann Dinge wiederholen, wenn sie nicht gelaufen sind, man kann das Publikum anstacheln, nochmal lauter zu lachen, damit es hinterher im Fernsehen gut aussieht. Das bekommst du auf der Bühne halt nicht hin, weil, wenn du da sagst: "Lachen sie doch nochmal", dann gehen die Leute.

0381-Magazin: Wenn es dein Ziel ist, so viele Leute wie möglich zu erreichen, wie machst du das, ohne deine Integrität zu verlieren?
Böhmermann: Ich denke, das geht schleichend und ist ein Prozess. Und ich denke, wenn man mich in eine Zeitmaschine setzen würde und ich in 10 Jahren wieder auftauche – vorausgesetzt ich wechsele nicht den Beruf – dass das dann ein krasser Schock wäre. Wenn man die 10 Jahre jetzt aber einfach lebt und eine Entwicklung mitmacht, dann nimmt man das nicht als Integritätsverlust wahr, sondern einfach als eine Entwicklung. Man wird einfach auch älter und hat irgendwann auch keinen Bock mehr auf Sachen. Nach einem großen Bruch wie "Roche und Böhmermann" zu sagen, wir machen jetzt eine Sendung, die keine Improvisation ist, sondern wir versuchen eine Sache kontrolliert herzustellen und arbeiten trotzdem daran, dass es gut wird, darunter verstehe ich einfach "Ich suche mir neue Herausforderungen", die man dann in seinen Lebenslauf schreibt. Und das ist eine Sache, die immer besser funktioniert und jetzt schon so gut funktioniert, dass viele Leute das gut finden.

0381-Magazin: Wie gehst du damit um, wenn in Talkshows deine Fähigkeiten auf die Bezeichnung "Witzbold" reduziert werden?
Böhmermann: Man muss immer wissen, dass man den Grad der Ambitionen einer Redaktion immer an den Untertiteln der Bauchbinden ablesen kann. Diese Beschreibungen sprechen immer eher für die Sendung als für die Gäste, deswegen ist mir das eigentlich egal.

0381-Magazin: Wenn es mal um Fähigkeiten geht – wer ist dein Fähigkeitenvorbild?
Böhmermann: Karsten Dusse ist für mich ein großes Vorbild. Er ist gerade mal 40 geworden und ist Verkehrspilot, Rechtsanwalt und Comedyautor. Somit kann er, wenn er der Co-Pilotin an die Brüste greift, sich selber verteidigen und während der Verteidigung auch noch Witze darüber machen. Dieser Mann ist so versatil einsetzbar. Ich möchte nicht sagen, da spricht Neid, denn das ist mir eher fern, sondern da spricht großer Respekt und ich würde mir wünschen, auch so eine tolle Ausbildung zu haben. Wo ist denn in diesem Zimmer die Minibar, ich möchte eine Cola haben.

0381-Magazin: Bist du etwa gerade ganz alleine in deinem Zimmer in Weimar?
Böhmermann: Nein, hier sitzt gerade auch mein Kollege Nico auf dem Bett und wartet darauf, dass ich mich ausziehe, damit wir loslegen können. Wir drehen hier nämlich eigentlich gerade. Könnt ihr gerne mal googeln. Einfach mal "Haus Elefant, Weimar" eingeben und Bildersuche drücken.

Anne Mahlendorf


Schreibe Deine Meinung zu „"Würde ich in 10 Jahren aus einer Zeitmaschine steigen, wäre das ein ziemlicher Schock"”