• K-zur-04
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 01.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 02.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 03.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 04.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 05.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 06.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 07.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 08.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 09.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 10.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 11.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 12.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 13.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 14.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 15.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 16.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 17.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 18.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 19.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 20.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 21.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 22.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 23.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 24.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 25.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 26.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 27.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 28.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 29.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 30.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 31.05.2024
  • K-vor-06

Sport

66. Internationaler Springertag

66. Internationaler Springertag

Jan 24
Das Jahr 2024 steht in den Startlöchern, ebenso das Organisationsteam des 66. Internationalen Springertags Rostock, der vom 18. bis 21. Januar stattfindet. Die Pläne sind ambitioniert, gilt es doch, eines der ältesten sportlichen Events im Norden Deutschlands nach drei Jahren Zwangspause wieder aufleben zu lassen. Wir sprachen mit dem Vizepräsidenten des IST Rostock e.V. Andreas Kriehn und wollten wissen, was es mit der Neuauflage auf sich hat.

0381-MAGAZIN: Die Springertage sind über Jahrzehnte fester Bestandteil im Sportkalender. War einzig die Pandemie für die Absage verantwortlich? 
Andreas Kriehn, Vizepräsident des IST Rostock e.V.: Im Januar 2020 gelang es uns, den 65. Internationalen Springertag gerade noch eine Woche vor der Pandemie durchführen zu können. Bereits zu diesem Zeitpunkt haben wir durch die Absage von Australien und China Zeichen der Schwere dieser Pandemie empfangen. Keiner glaubte daran, dass wir fast zwei Jahre damit leben mussten. Hinzu kam noch, dass sich der Weltverband FINA 2022 in die ,,World Aquatics‘‘ umwandelte und wir keinerlei Struktur im internationalen Wettkampfkalender vorfanden. Der FINA Diving Grand Prix wurde aufgelöst und 5 Länder konnten sich für einen ,,World Aquatics Diving Recognised Event‘‘ bewerben. Das haben wir getan und die Anerkennung für den 66. Internationalen Springertag Rostock vom 18.01.24-21.01.24 bekommen. Für uns ist die Vorbereitung wie ein Neuanfang: neue Vertragsinhalte, neue Suche nach Sponsoren und Kooperationspartnern und das alles unter enormen Zeitdruck. 

0381-MAGAZIN: Vor welchen Problemen standen Sie nach der dreijährigen Zwangspause, um das Event wieder auf altem Niveau zu veranstalten? 
Andreas Kriehn: Der IST Rostock ist immer ein Spiegelbild der Gesellschaft. Geht es den Unternehmen gut, gelingt es uns, auch den Springertag auf höchstem Niveau vorzubereiten und durchzuführen. In Gesprächen mit den Unternehmen versteht man gut, wie es den Firmen mit unüberlegten politischen Entscheidungen geht. Trotzdem haben wir wieder von einigen Unternehmen, auch aufgrund jahrelanger guter Zusammenarbeit, Unterstützung bekommen. Unser Ziel ist es, die Erwartungen unserer Gäste zu erfüllen und das gewohnte Niveau zu erreichen und zu halten. Ein Garant dafür könnte u.a. das voll motivierte ehrenamtliche Organisationsteam sein. An dieser Stelle einen herzlichen Dank an die Hanse- und Universitätsstadt Rostock und an unseren Hauptsponsor, der Stadtwerke Rostock AG sowie an die vielen anderen Sponsoren und Partner, ohne die diese Veranstaltung nicht möglich wäre. 

0381-MAGAZIN: 2024 stehen die Olympischen Spiele im Kalender, Rostock konnte in der Vergangenheit schon erfolgreiche Olympiateilnehmer und –teilnehmerinnen stellen. Wie sieht die Perspektive aus, in naher Zukunft wieder Sportler und Sportlerinnen zu internationalen Wettkämpfen zu entsenden, um dort Medaillenplätze zu belegen? Stichwort Jette Müller, Emily Steinhagen ... 
Andreas Kriehn: In den letzten Jahren haben die Trainer und Trainerinnen beim WSC-Rostock bereits angefangen, konzentriert Athleten und Athletinnen auf diesen schweren Qualifikationsweg zu den Olympischen Spielen in Paris vorzubereiten. Wichtig wird es sein, dass das deutsche Team im Februar bei den Weltmeisterschaften in Doha zunächst die Quotenplätze für die Olympischen Spiele erkämpft. Dann entscheidet sich alles Weitere bei den Deutschen Meisterschaften im Sommer. Voll motiviert gehen u.a. Jette Müller, Espen Prenzyna sowie Ole Rösler diesen Weg. Das erfolgreiche Abschneiden bei der JEM in 2023 macht uns Mut, vor allem in Hinblick auf 2028. 

0381-MAGAZIN: Für internationale Springer ist der Springertag ein beliebter Wettkampf besonders vor anstehenden olympischen Spielen. Wie wird das Teilnehmerfeld im Januar aussehen? 
Andreas Kriehn: Wir haben in diesem Jahr eine Änderung im Wettkampfsystem vorgenommen und den Wettkampf vom 1m-Brett aufgenommen. Dieser WM-Modus ermöglicht es den teilnehmenden Ländern, sich besser auf die WM vorzubereiten. Auch für die Fans wird es attraktiver, da in diesem Modus 12 Athleten in den Einzelwettkämpfen im Finale stehen. Wir rechnen mit 15-20 teilnehmenden Nationen. 

0381-MAGAZIN: Welche Wettkämpfe erwarten die Besucher an den 4 Tagen in der Neptunschwimmhalle? 
Andreas Kriehn: Wir werden am Donnerstag mit dem 1m Wettkampf beginnen, der 3m Wettkampf, der Turmwettkampf sowie die Synchronwettbewerbe vom 3m Brett und vom Turm werden bis Sonntag durchgeführt. Den genauen Zeitplan und weitere Informationen, wie z.B. zu den Tickets u.a. finden Sie auf unserer Homepage.

www.springertag-rostock.de

HENRYK JANZEN

Schreibe Deine Meinung zu „66. Internationaler Springertag”