• K-zur-04
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 01.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 02.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 03.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 04.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 05.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 06.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 07.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 08.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 09.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 10.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 11.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 12.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 13.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 14.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 15.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 16.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 17.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 18.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 19.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 20.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 21.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 22.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 23.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 24.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 25.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 26.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 27.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 28.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 29.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 30.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 31.05.2024
  • K-vor-06

Musik aus MV

Musik aus MV Mai 2020: Modicum of Hope

Musik aus MV Mai 2020: Modicum of Hope

Feb 23
Das, was am Ende übrig bleibt, soll nach dem Apostel Paulus Glaube, Liebe und Hoffnung sein. Die Rostocker Band Modicum of Hope hält sich vor allem an die Hoffnung und trägt aus diesem Grund den Anker als Symbol mit sich. Wohl auch das Naheliegendste, wenn die Musiker direkt an der Küste ihren Pop verbreiten. Sängerin Vicky und Schlagzeuger Norbert hatten sich mit unserer Redakteurin Antje Benda zu einem Kaffee getroffen und über ihre Musik gesprochen. 

Modicum of Hope (MoH) bedeutet ein Fünkchen Hoffnung zu haben. Ein Gefühl, dass ich durchaus spürte als ich in der Rostocker Sonne saß und über die Musik der Band nachdachte. Ich wartete am Neuen Markt auf Vicky und Norbert. Hoffnung: ein Thema, dass sich durch die ganze Musik der Band trägt. Und obwohl ihre Mitglieder vorrangig „seriöse“ Berufe wie Lehrer und Bänker ausüben, sprechen sie von fernen Ländern und dem Ying in unserem Yang. Afrikanische Klänge, treffen auf poppige Beats und doppelten Gesang. Ende letzten Jahres haben MoH ihr Debütalbum „Accord of Colours“ online released und warten jetzt darauf, auf die Bühne zu gehen. 2016 offiziell zusammengefunden, liegt der Anfang der Band weiter zurück, erzählt Vicky, während sie sich schon neben mir sitzt und einen Kaffee ordert: „Ich habe als Jugendliche angefangen Gedichte zu schreiben und daraus sind dann Songs geworden. Du musst dazu wissen, dass unser Gitarrist Felix und ich in Brandenburg auf dem gleichen Gymnasium waren und seit 2010 zusammen Musik machen. Wir haben klassisch mit Covern angefangen und uns [lacht] ‚Mother and Son‘ genannt. Das hat ganz gut unsere Beziehung beschrieben, da Felix um einiges jünger ist als ich.“ Die ersten zwei Titel nahmen sie 2017 in einem Tonstudio auf. Dazu brauchten sie noch einen Schlagzeuger. Damals half ihnen Max aus. Seit Ende 2018 übernimmt Norbert die Trommeln. Er ist von ihnen der einzige Berufsmusiker und verdingt sich als Musiklehrer an der „Rock & Pop Schule“ in Rostock und der „Kreismusikschule Nordvorpommern“ in Ribnitz. Das besondere an MoH ist zudem, dass sie nicht nur eine Gesangsstimme haben, sondern zwei. Franki beschert der Gruppe den Doppelgesang. „Unser Song ‚Modicum of Hope‘ bietet sich total an, dass man ihn zweistimmig singt. Damals habe ich sofort an meinen Kumpel Franki gedacht. Der hatte bei mir auf der Hochzeit gesungen. Er deckt super die tiefen Töne ab und ich - mit meinem Sopran - die hohen. Und sind wir mal ganz ehrlich, wenn man nur einen Sänger hat, wird es irgendwann langweilig.“ 
Das wird es bei ihrer Musik definiert nicht. So findet ihr bei dem Titel „Schlaf Liebe, Schlaf“ zu Beginn ein sogenanntes Mantra in Sanskrit (heilige Sprache Indiens). Nur eine Sprache, die neben dem Englischen und Deutschen auftaucht. „Ich habe Mantramusik für mich entdeckt, dabei wiederholt man einen Text immer wieder. Das dient der Meditation. Ich habe festgestellt, dass ich danach total energiegeladen bin. Und fand es interessant, dies in die Musik mit einzubauen.“ Der Song „Mother Lion“, den Vicky für ihre Kinder geschrieben hat, enthält ebenfalls ein solches Mantra in afrikanischer Sprache. Es besagt, dass zwei Meere aufeinander treffen und wir genau diesen Moment des Auftreffens genießen sollen. Die Inspiration dazu brachte Franki aus seinem Afrikaurlaub mit. 
2019 standen sie gemeinsam unter anderem mit Range of Movement auf der Bühne beim Landesrockfestival. MoH haben zwar keinen Preis mit nach Hause genommen, aber ein sehr gutes Feedback von der Jury. Aus diesem Grund zählen sie diesen Auftritt auch zu einem ihrer wichtigsten. Ein weiterer war der Hansetag auf dem Neuen Markt, wo der ein oder andere ältere Zuhörer Titel auf deutsch verlangte. „Wenn ich auf deutsch schreibe, entstehen eigentlich nur Balladen wie bei ‚Schlaf Liebe, Schlaf‘. Es ist für mich schon eine Herausforderung auf deutsch zu schreiben. Ich war ein halbes Jahr in Australien und kann sehr gut Englisch. Deswegen kann es sein, dass ich ein kleinen Hang dazu habe. Darüber hinaus haben wir uns vorgenommen nicht zu lamentieren, sondern immer einen Hoffnungsmoment mitzutragen. Man schreibt ja häufig Texte, wenn es einem schlecht geht. Wenn ich das in den Songs ablade , dann heilt mich das nicht. Deswegen positiv und das funktioniert sehr gut in Englisch“, erklärt Vicky. Positiv versuchen sie auch den Fakt zu nehmen, dass Felix und Nils (Bass) die Band verlassen haben. Die beiden Musiker stehen kurz vor ihrem Studienabschluss und haben nun wenig Zeit. Franki, Vicky und Norbert suchen nun Ersatz an Gitarre und Bass, was gerade der Lead-Sängerin nicht leicht fällt. „Ich habe seit Dezember eine Art Liebeskummer durchlebt. Felix ist einer meiner besten Freunde und wir machen seit Jahren Musik. Wir sind musikalische Seelenverwandte, deswegen ist es für mich besonders schwer, ihn ziehen zu lassen. Wir schauen mal, zu dritt ist auf alle Fälle eine Option. Und spannend ist auch, wie sich die Songs nachher anhören, wenn wir neue Musiker dabei haben. “ Jetzt ziehen sie sich erst mal zurück, kleben ihre zerrissenen Flügel und kehren dann wie Ikarus zurück auf die Bühne. Zu dritt, mit neuer Besetzung, einem Video zu ihrer Single „Pebbel“ oder oder? Die Fragen stehen im Raum und werden wohl erst beantwortet sein, wenn sich Covid19 verabschiedet hat. 

ANTJE BENDA

Schreibe Deine Meinung zu „Musik aus MV Mai 2020: Modicum of Hope”