• K-zur-05
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 01.06.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 02.06.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 03.06.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 04.06.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 05.06.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 06.06.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 07.06.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 08.06.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 09.06.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 10.06.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 11.06.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 12.06.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 13.06.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 14.06.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 15.06.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 16.06.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 17.06.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 18.06.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 19.06.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 20.06.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 21.06.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 22.06.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 23.06.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 24.06.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 25.06.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 26.06.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 27.06.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 28.06.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 29.06.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 30.06.2024
  • K-vor-07

News

Oberbürgermeister a.D. Dr. Klaus Kilimann verstorben

Oberbürgermeister a.D. Dr. Klaus Kilimann verstorben

Jun 24
Oberbürgermeister a.D. Dr. Manfred-Klaus Kilimann ist am 26. Mai 2024
im Alter von 85 Jahren verstorben. Dr. Klaus Kilimann war von 1990 bis
1993 Oberbürgermeister der Hansestadt Rostock. „In dieser Zeit hat er
maßgeblich dazu beigetragen, die Stadtverwaltung nach der politischen
Wende neu zu strukturieren“, so Oberbürgermeisterin Eva-Maria Kröger und
Regine Lück, Präsidentin der Bürgerschaft. „Diese große Verantwortung
hat ihm viel Zeit, Kraft und Herzblut abverlangt und verdient unsere
höchste Anerkennung.“

Dr. Manfred-Klaus Kilimann wurde am 11. Oktober 1938 in Ortelsburg
(Ostpreußen) geboren und wuchs in Neukloster auf. Nach dem Abitur
absolvierte er ein Physikstudium an der Universität Rostock und ein
postgraduales Studium an der Physikalischen Fakultät der Moskauer
Lomonossow-Universität. Es folgten unterschiedliche Tätigkeit an der
Universität Rostock, im März 1966 die Promotion und 1978 die
Habilitation. Von 1980 bis 1990 war er außerordentlicher Dozent an der
Sektion Physik der Rostocker Universität und in den 1980er Jahren auch
als Lehrer an der Universität Managua (Nicaragua) tätig.

Im Herbst 1989 war er zunächst Mitglied des Neuen Forums, trat dann im
Januar 1990 in die SPD ein und wurde am 31. Mai 1990 von der
Bürgerschaft zum Oberbürgermeister gewählt. Nach seinem Rücktritt von
diesem Amt am 2. Dezember 1993 war Dr. Manfred-Klaus Kilimann zwischen
1994 und 2005 an mehreren internationalen Projekten beteiligt.

Oberbürgermeisterin Eva-Maria Kröger unterstreicht: „Mit Dr. Klaus
Kilimann verliert unsere Stadt einen Demokraten, der in den
unüberschaubaren Zeiten des politischen Wandels mutig und
entschlossen vorangegangen ist. Durch sein politisches Engagement gewann
er schnell das Vertrauen der Rostocker Bürgerschaft, die ihn am 31. Mai
1990 zum Oberbürgermeister wählte. Nach seinem Wechsel aus der
universitären Laufbahn in das höchste Verwaltungsamt unserer Stadt
stellte er sich großen und bis dato unbekannten Aufgaben und engagierte
sich für eine Neugestaltung der Politik, der Verwaltung und der
Gesellschaft Rostocks. Unter seiner Ägide wurde das Modell der
kommunalen Selbstverwaltung Schritt für Schritt in reales
Verwaltungshandeln umgesetzt.“

Foto: Joachim Kloock

Schreibe Deine Meinung zu „Oberbürgermeister a.D. Dr. Klaus Kilimann verstorben”