• K-zur-11
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 01.12.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 02.12.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 03.12.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 04.12.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 05.12.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 06.12.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 07.12.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 08.12.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 09.12.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 10.12.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 11.12.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 12.12.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 13.12.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 14.12.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 15.12.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 16.12.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 17.12.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 18.12.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 19.12.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 20.12.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 21.12.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 22.12.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 23.12.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 24.12.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 25.12.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 26.12.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 27.12.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 28.12.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 29.12.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 30.12.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 31.12.2022
  • K-vor-01

MR. Symarip aka Roy Ellis (Jamaica) @ Zwischenbau Rostock

am 30.10.2014 (DONNERSTAG) um 20:00 Uhr


20:00
TIPPMR. Symarip aka Roy Ellis (Jamaica)
1 Kommentare zu MR. Symarip aka Roy Ellis (Jamaica) 1
 

Der Pionier von einst ist zurück! Die Rede ist von Roy Ellis a.k.a. Mr. Symarip, einem vitalen Senior und zugleich einer festen Größe im musikalischen Spannungsfeld zwischen Ska, Reggae und Rocksteady. Geboren in Kingston/JA, gehörten u.a. Jimmy Cliff und Bob Marley zu seinen Schulfreunden und gemeinsam sammelten sie erste musikalische Erfahrungen. Als der ’Jamaican Bluebeat’ Anfang der 60er Jahre England eroberte, war auch Roy Ellis zur Stelle, der mit „Everyday You Got Me Crying Girl“ seinen ersten Hit landen konnte. Inspiriert von Don Drummond, Roland Alphonso und Rico Rodriguez, setzte Ellis nicht nur auf seine Stimme, sondern lernte auch Posaune zu spielen. Er stieg bei der Band The Bees ein, zu der er auch Monty Neysmith holte und tourte u.a. mit Laurel Aitken, Prince Buster, Desmond Dekker und The Maytals. Wenig später riet der befreundete Eddy Grant den Bees zur Namensänderung und als The Pyramids sorgten sie fortan für Furore und teilten sich die Bühne mit so bekannten Acts wie The Who und Pink Floyd. Inspiriert von Derrick Morgan und seinem „Moon Hop“, zielten auch die Pyramids in Richtung Mods & Skinheads. Mit „Skinhead Moon Stomp“ gelang ihnen einer der größten Klassiker des Genres, den sie aufgrund vertraglicher Verpflichtungen Ende der 60er Jahre unter dem Bandnamen Symarip veröffentlichten. Reggae & Rocksteady begeisterte damals ein internationales Publikum. Nicht weiter verwunderlich also, dass 1970 sogar ein „Reggae“-Dokumentarfilm im Londoner Wembley-Stadion gedreht wurde, für den Ellis einige Gospel-Songs im Reggae-Stil interpretierte. In den 70er und 80er Jahren orientierte sich Roy Ellis mehr in Richtung Gospel & Soul und zog aus privaten Gründen in die Schweiz. 2001 machte ihn die Luzerner Rudeattack-Crew ausfindig und so kehrte er erfolgreich in die Ska-Szene zurück... Als Mr. Symarip legte er via Liquidator 2006 das Album „The Skinheads Dem A Come“ vor, der im letzten Jahr die Singles ‚Shine, Shine, Shine’ und ‚Let Me Take You Higher’ (letzter wiederum mit der Spanischen Soul Truppe ‚The Teenagers’ aufgenommen) folgten. Seine Shows sind nach wie vor äußerst energiegeladen und Roy Ellis ist ein Star zum Anfassen geblieben.

http://www.youtube.com/watch?v=0w4ov0RcTXs

 

*/ ?>
1
zwiba vor 8 Jahren, 1 Monat und 13 Tagen

Kommentar-g