• K-zur-04
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 01.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 02.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 03.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 04.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 05.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 06.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 07.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 08.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 09.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 10.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 11.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 12.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 13.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 14.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 15.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 16.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 17.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 18.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 19.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 20.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 21.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 22.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 23.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 24.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 25.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 26.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 27.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 28.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 29.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 30.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 31.05.2024
  • K-vor-06

Adressen in und um Rostock

Ateliertheater

Ateliertheater Rostock


ADRESSE

Doberaner Str. 134
18057 Rostock


KONTAKT

FON 03813814600
WEB www.volkstheater-rostock.de

Ateliertheater - Veranstaltungen

insgesamt 17 Veranstaltungen
Sa 01.06.2024
18.00 Uhr
Bühne

Wie sieht das Standhalten gegenu?ber einem u?bermächtigen Vater aus? Was bewegte den Sohn, diesen Brief zu schreiben und niemals abzuschicken? Welche Ängste und Sehnsu?chte bewegten ihn dazu? Die Verarbeitung von Erlebtem, die bildhafte Darstellung von Phantasien, Erinnerungen und inneren Reaktionen des Sohnes erkunden den Raum einer vielseitigen Welt der Gefu?hle. Nähe und Distanz zwischen Vater und Sohn eröffnen und schließen sich immer wieder. Die sehr verschiedenen Momente im Leben lösen seltsame und eigenwillige Bedu?rfnisse aus. Entfremdung, Hoffnung, Störung, Einsamkeit und Schuldgefu?hle offenbaren eine Zeit voller wechselhafter Wu?nsche und Konflikte. Eine Einsicht in die realen oder wirklich nur einsehbaren Ursachen dieser seltsamen und energiegeladenen Vater-Sohn-Beziehung öffnet eine vielfältige theatrale Welt Franz Kafkas.

Franz Kafka schickte diesen Brief nicht seinem Vater. Er gab ihn seiner Freundin Melina Jesenská und teilte ihr mit: Heb ihn bitte gut auf, ich könnte ihn vielleicht doch einmal dem Vater geben wollen. Lass ihn womöglich niemand lesen. Und verstehe beim Lesen alle advokatorischen Kniffe, es ist ein Advokatenbrief. Und vergiss dabei niemals dein großes Trotzdem.
Schreibe ein Kommentar zuBrief an den Vater Kommentieren...   
Do 06.06.2024
18.00 Uhr
Bühne

Wenn Irrealität und Wirklichkeit verschwimmen, sieht sich Natanael dem Mörder seines Vaters gegenüber. Coppelius' Sköne Oke ist der wohl bekannteste Leitspruch des wohl berühmtesten Werkes E.T.A. Hoffmanns. Das Trauma oder die Erinnerungen stürzen Nathanael in eine Flucht vor sich selbst und seinem Umfeld. Unverstanden isoliert er sich von seiner Geliebten und seinen Freunden, die mehr oder weniger in der technisch durcheinandergeratenen Welt Informatik studieren. Wofür studieren, wenn künstliche Intelligenz längst unter uns ist? Überall sieht der Hobby-Dichter seinen Sandmann, der ihm seine Augen klauen möchte. Er verliert sich in seinem Wahn und seiner Wut. Ausgerechnet in diesem Zustand trifft er auf die mysteriöse Olimpia, die ihn in seinem Bann zieht. Ob seine neue Brille ihm den Blick verschleiert oder alles Real ist?
Was ist schon Real?
Schreibe ein Kommentar zuDer Sandmann Kommentieren...   
Sa 08.06.2024
18.00 Uhr
Bühne

Wenn Irrealität und Wirklichkeit verschwimmen, sieht sich Natanael dem Mörder seines Vaters gegenüber. Coppelius' Sköne Oke ist der wohl bekannteste Leitspruch des wohl berühmtesten Werkes E.T.A. Hoffmanns. Das Trauma oder die Erinnerungen stürzen Nathanael in eine Flucht vor sich selbst und seinem Umfeld. Unverstanden isoliert er sich von seiner Geliebten und seinen Freunden, die mehr oder weniger in der technisch durcheinandergeratenen Welt Informatik studieren. Wofür studieren, wenn künstliche Intelligenz längst unter uns ist? Überall sieht der Hobby-Dichter seinen Sandmann, der ihm seine Augen klauen möchte. Er verliert sich in seinem Wahn und seiner Wut. Ausgerechnet in diesem Zustand trifft er auf die mysteriöse Olimpia, die ihn in seinem Bann zieht. Ob seine neue Brille ihm den Blick verschleiert oder alles Real ist?
Was ist schon Real?
Schreibe ein Kommentar zuDer Sandmann Kommentieren...   
So 09.06.2024
18.00 Uhr
Bühne

Wenn Irrealität und Wirklichkeit verschwimmen, sieht sich Natanael dem Mörder seines Vaters gegenüber. Coppelius' Sköne Oke ist der wohl bekannteste Leitspruch des wohl berühmtesten Werkes E.T.A. Hoffmanns. Das Trauma oder die Erinnerungen stürzen Nathanael in eine Flucht vor sich selbst und seinem Umfeld. Unverstanden isoliert er sich von seiner Geliebten und seinen Freunden, die mehr oder weniger in der technisch durcheinandergeratenen Welt Informatik studieren. Wofür studieren, wenn künstliche Intelligenz längst unter uns ist? Überall sieht der Hobby-Dichter seinen Sandmann, der ihm seine Augen klauen möchte. Er verliert sich in seinem Wahn und seiner Wut. Ausgerechnet in diesem Zustand trifft er auf die mysteriöse Olimpia, die ihn in seinem Bann zieht. Ob seine neue Brille ihm den Blick verschleiert oder alles Real ist?
Was ist schon Real?
Schreibe ein Kommentar zuDer Sandmann Kommentieren...   
Mo 10.06.2024
19.00 Uhr
Bühne

Ausgehend von Artistophanes’ antikem Theatertext Der Frieden beleuchtet das Theaterprojekt des Frauen*kulturvereins Die Beginen die Themen Krieg, Frieden und das Moment des Schweigens aus einer feministischen Perspektive.
Polemos, Gott des Krieges, hat Irene, die Göttin des Friedens, eingesperrt und wühlt sich kriegserfreut und blutig durch das Land. Irene wird befreit, um wieder Frieden auf die Welt zu bringen. Doch im ganzen Stück schweigt sie. Wieso kommen nur die Männer zu Wort? Wieso schweigt Irene und was bedeutet ihr Schweigen?
Diese und viele andere Fragen versucht die Gruppe in ihrer eigenen Interpretation des Themas auf der Bühne zu beantworten. In Kooperation mit dem 1. Bützower Sprechchor passiert eine intergenerationelle Begegnung, die zu neuen Erkenntnissen führt.
Aber manchmal kommt eben nur Schweigen raus.
Schreibe ein Kommentar zuIrene und das Schweigen Kommentieren...   
Di 11.06.2024
10.00 Uhr
Bühne


Das Mädchen Momo hat eine besondere Gabe: Sie kann zuhören, besser als irgendwer sonst. Sie schenkt anderen ihre Zeit. Eines Tages tauchen die Grauen Herren auf und beginnen, die Herrschaft über die Zeit der Menschen an sich zu reißen. Sie bringen erwachsene Leute auf die Idee, Zeit zu sparen. Da machen Momo und ihre wundersame Schildkröte sich auf den gefährlichen Weg, das Geheimnis der Grauen Herren zu lüften, die Stundenblumen zu befreien und den Menschen ihre Lebenszeit und ihre Seele zurückzubringen.
In einer komplett neuen Stückentwicklung werden Hauschoreografin Laura Witzleben und Mitglieder der Tanzcompagnie zusammen die Geschichte über die Zeit auf ihre Weise erzählen. Intensiv und nah, rasend schnell und so langsam, als ob der Zeiger stillsteht.

Schreibe ein Kommentar zuMichael Ende: Momo Kommentieren...   
Fr 14.06.2024
16.00 Uhr
Bühne

Wer bin ich und wer werde ich mal sein? Das Erwachsenwerden steckt voller abenteuerlicher Herausforderungen und Überraschungen. Die 10 Spielerinnen des Starterclubs befinden sich am Anfang dieser Reise und machen sich auf die Suche nach ihrer eigenen Zukunft.

Schreibe ein Kommentar zuGrüße an die Zukunft Kommentieren...   
Fr 14.06.2024
18.00 Uhr
Bühne


Wir wollen ja nur Dein Bestes! Wenn ich tanze, bin ich frei. Wir sind ja nicht allein auf der Welt! Wie fühlt sich Freiheit an? Die Jugendlichen des Spielclubs erkunden spielerisch eigene alltägliche Erfahrungen rund um das große Thema Freiheit.

Schreibe ein Kommentar zuFreiheit oder Die blaue Mütze Kommentieren...   
Sa 15.06.2024
18.00 Uhr
Bühne

Wenn Irrealität und Wirklichkeit verschwimmen, sieht sich Natanael dem Mörder seines Vaters gegenüber. Coppelius' Sköne Oke ist der wohl bekannteste Leitspruch des wohl berühmtesten Werkes E.T.A. Hoffmanns. Das Trauma oder die Erinnerungen stürzen Nathanael in eine Flucht vor sich selbst und seinem Umfeld. Unverstanden isoliert er sich von seiner Geliebten und seinen Freunden, die mehr oder weniger in der technisch durcheinandergeratenen Welt Informatik studieren. Wofür studieren, wenn künstliche Intelligenz längst unter uns ist? Überall sieht der Hobby-Dichter seinen Sandmann, der ihm seine Augen klauen möchte. Er verliert sich in seinem Wahn und seiner Wut. Ausgerechnet in diesem Zustand trifft er auf die mysteriöse Olimpia, die ihn in seinem Bann zieht. Ob seine neue Brille ihm den Blick verschleiert oder alles Real ist?
Was ist schon Real?
Schreibe ein Kommentar zuDer Sandmann Kommentieren...   
Mi 19.06.2024
18.00 Uhr
Bühne


Wer bin ich und wer werde ich mal sein? Das Erwachsenwerden steckt voller abenteuerlicher Herausforderungen und Überraschungen. Die 10 Spielerinnen des Starterclubs befinden sich am Anfang dieser Reise und machen sich auf die Suche nach ihrer eigenen Zukunft.

Schreibe ein Kommentar zuGrüße an die Zukunft Kommentieren...   
Mi 19.06.2024
20.00 Uhr
Bühne


Wir wollen ja nur Dein Bestes! Wenn ich tanze, bin ich frei. Wir sind ja nicht allein auf der Welt! Wie fühlt sich Freiheit an? Die Jugendlichen des Spielclubs erkunden spielerisch eigene alltägliche Erfahrungen rund um das große Thema Freiheit.

Schreibe ein Kommentar zuFreiheit oder Die blaue Mütze Kommentieren...   
Fr 21.06.2024
16.00 Uhr
Bühne


Ausgehend von Zeichnungen und Gemälden berühmter Künstler:innen entwickeln die Kinder im Theaterclub mit großem Einfallsreichtum eigene Figuren, Szenen und Bilder rund um das Thema Kunst: Kunstwerke entwickeln ein Eigenleben, eine Discoschnecke stört den Ballettunterricht und Bananen werden zweckentfremdet.

Schreibe ein Kommentar zuIrgendwas mit Kunst Kommentieren...   
Fr 21.06.2024
18.00 Uhr
Bühne

Die Schüler:innen des Theaterkurses der Klassenstufe 5 und 6 von der Don-Bosco-Schule in der Rostocker Südstadt zeigen ihr Stück Wunder.
Schreibe ein Kommentar zuWunder Kommentieren...   
Sa 22.06.2024
16.00 Uhr
Bühne

Manchmal tanzen die Gefühle wie wilde Stürme, ungestüm und unberechenbar. Die Wut donnert wie ein Gewitter, während die Freude mit der Sonne um die Wette strahlt oder die Einsamkeit wie kalter Nebel die Seele umhüllt. Auf einer Party mischen sich Gefühle, Sehnsüchte und Wünsche unter die Partygäste. Zwischen Kichern und Tuscheln wird schnell klar: In den Wirrungen der Jugend sind Emotionen die eigentlichen Partykracher.
Schreibe ein Kommentar zuIch fühls Kommentieren...   
Mo 24.06.2024
18.00 Uhr
Bühne

Die Tanzgruppe Viktoriya unter der Leitung der Ukrainerin Viktoria Levchenko präsentiert eine getanzte Version von Lewis Carrolls Klassiker Alice im Wunderland. 25 junge Menschen im Alter von 13 bis 18 Jahren erwecken die Geschichte mit Elementen aus Jazz, Funk und Modern Dance zum Leben.
Schreibe ein Kommentar zuAlice im Wunderland Kommentieren...   
Mi 26.06.2024
18.00 Uhr
Bühne

Wenn Irrealität und Wirklichkeit verschwimmen, sieht sich Natanael dem Mörder seines Vaters gegenüber. Coppelius' Sköne Oke ist der wohl bekannteste Leitspruch des wohl berühmtesten Werkes E.T.A. Hoffmanns. Das Trauma oder die Erinnerungen stürzen Nathanael in eine Flucht vor sich selbst und seinem Umfeld. Unverstanden isoliert er sich von seiner Geliebten und seinen Freunden, die mehr oder weniger in der technisch durcheinandergeratenen Welt Informatik studieren. Wofür studieren, wenn künstliche Intelligenz längst unter uns ist? Überall sieht der Hobby-Dichter seinen Sandmann, der ihm seine Augen klauen möchte. Er verliert sich in seinem Wahn und seiner Wut. Ausgerechnet in diesem Zustand trifft er auf die mysteriöse Olimpia, die ihn in seinem Bann zieht. Ob seine neue Brille ihm den Blick verschleiert oder alles Real ist?
Was ist schon Real?
Schreibe ein Kommentar zuDer Sandmann Kommentieren...   
Sa 29.06.2024
18.00 Uhr
Bühne

Manchmal tanzen die Gefühle wie wilde Stürme, ungestüm und unberechenbar. Die Wut donnert wie ein Gewitter, während die Freude mit der Sonne um die Wette strahlt oder die Einsamkeit wie kalter Nebel die Seele umhüllt. Auf einer Party mischen sich Gefühle, Sehnsüchte und Wünsche unter die Partygäste. Zwischen Kichern und Tuscheln wird schnell klar: In den Wirrungen der Jugend sind Emotionen die eigentlichen Partykracher.


Schreibe ein Kommentar zuIch fühls Kommentieren...   
Seite 1 von 1

Fehlt ein Veranstaltungstermin? Dann schicke eine E-Mail
mit allen Infos an termine [ät] 0381-magazin.de