• K-zur-11
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 01.12.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 02.12.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 03.12.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 04.12.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 05.12.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 06.12.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 07.12.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 08.12.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 09.12.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 10.12.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 11.12.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 12.12.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 13.12.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 14.12.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 15.12.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 16.12.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 17.12.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 18.12.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 19.12.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 20.12.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 21.12.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 22.12.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 23.12.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 24.12.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 25.12.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 26.12.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 27.12.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 28.12.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 29.12.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 30.12.2022
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 31.12.2022
  • K-vor-01

Adressen in und um Rostock

Ateliertheater

Ateliertheater Rostock


ADRESSE

Doberaner Str. 134
18057 Rostock


KONTAKT

FON 03813814600
WEB www.volkstheater-rostock.de

Ateliertheater - Veranstaltungen

insgesamt 12 Veranstaltungen
Fr 02.12.2022
20.00 Uhr
Bühne


Studierende in großer Gefühlsverwirrung. Marie liebt Petrell, doch Petrell liebt Irene. Desiree verliebt sich in Marie. Lucy lässt sich auf Freder ein, der eigentlich Marie will. Doch Marie will von Freder nichts wissen. Auf der Feier von Maries Promotion entspinnt sich ein jugendlicher Reigen, der die Gruppe ins Beziehungschaos stürzen lässt. Der Rausch von Verführung und Macht lässt sie den Halt verlieren.
Ferdinand Bruckner gelingt 1926 mit seinem Stück ein Sensationserfolg. In Krankheit der Jugend zeichnet er das Bild einer Generation, die keine Verpflichtungen kennt, ja gar nicht kennen will. Auf der Suche nach Nähe und Liebe treiben sie sich gegenseitig in den Abgrund.

Schreibe ein Kommentar zuKRANKHEIT DER JUGEND Kommentieren...   
Fr 09.12.2022
20.00 Uhr
Bühne

Auf einem Landsitz findet ein Sommerfest statt. Die junge Herrin tanzt mit ihrem Angestellten. Eine Überschreitung der sozialen Grenzen, die zu einem One-Night-Stand führt, der Sehnsüchte aufdeckt, Machtgefüge bloßlegt und Abhängigkeiten enthüllt.
Strindbergs 1889 uraufgeführte Anatomie der Klassen- und Geschlechterverhältnisse beschreibt die strukturelle Gewalt zwischen Mann und Frau sowie Reich und Arm in all ihrer widersprüchlichen Vielschichtigkeit – und zwar mit tragischem, doch gleichsam offenem Ende am Morgen danach.
Schreibe ein Kommentar zuFRÄULEIN JULIE Kommentieren...   
Sa 10.12.2022
20.00 Uhr
Bühne

Miss Sara ist gegen den Willen ihres Vaters mit Mellefont durchgebrannt. Doch die anfängliche Euphorie des Roadtrips ist schnell verflogen, und nun sitzen die beiden seit Wochen in einer billigen Absteige fest. Sara zweifelt zunehmend und Mellefont kann sich nicht dazu durchringen, jetzt auch wirklich Ja zu sagen. Zunächst spürt der sorgende Vater das Paar auf. Und dann tritt auch noch Mellefonts ehemalige Geliebte Marwood mit der gemeinsamen Tochter auf den Plan. So entspinnt sich eine Dreiecksgeschichte voller Leidenschaft, Begehren und Intrigen, in der jede:r um die eigenen emotionalen Bedürfnisse ringt.
Im Zentrum des Geschehens steht eine junge Frau im Konflikt zwischen familiären Pflichten und dem Wunsch, der Sehnsucht nach Emanzipation. Gotthold Ephraim Lessing begründet mit "Miss Sara Sampson" 1755 die Gattung des Bürgerlichen Trauerspiels und schickt seine Figuren in einen Kampf um Gefühl und Vernunft.
Schreibe ein Kommentar zuPREMIERE: MISS SARA SAMPSON Kommentieren...   
Mi 14.12.2022
20.00 Uhr
Bühne

Bis heute gilt der Untergang des Passagierdampfers RMS Titanic als eine der schlimmsten Katastrophen, bei der menschliches Versagen im Zusammenspiel mit technischem Größenwahn wirkte. Fast 1500 Menschen fanden am 14. April 1912 den Tod im eiskalten Nordatlantik, als das größte Schiff seiner Zeit einen Eisberg rammte und infolge des Zusammenstoßes versank.

Jahrzehnte später nimmt Hans Magnus Enzensberger das Ereignis zum Anlass für einen Abgesang auf den bedingungslosen Fortschrittsglauben. In dreiunddreißig Gesängen entwickelt er ein Gesellschaftspanorama, das zeigt, dass nicht alle Schichten ähnlich von Katastrophen betroffen und in unserer modernen Welt mitnichten alle Menschen gleich sind. Dabei hat seine Technologie- und Wachstumskritik angesichts heutiger Bedrohungen nichts an Aktualität eingebüßt. Angesichts schmelzender Polkappen bleibt der metaphorische Eisberg erschreckend real und nähert sich, ohne dass ein Ruder sich bewegen würde.


Schreibe ein Kommentar zuDER UNTERGANG DER TITANIC Kommentieren...   
Sa 17.12.2022
20.00 Uhr
Bühne

Miss Sara ist gegen den Willen ihres Vaters mit Mellefont durchgebrannt. Doch die anfängliche Euphorie des Roadtrips ist schnell verflogen, und nun sitzen die beiden seit Wochen in einer billigen Absteige fest. Sara zweifelt zunehmend und Mellefont kann sich nicht dazu durchringen, jetzt auch wirklich Ja zu sagen. Zunächst spürt der sorgende Vater das Paar auf. Und dann tritt auch noch Mellefonts ehemalige Geliebte Marwood mit der gemeinsamen Tochter auf den Plan. So entspinnt sich eine Dreiecksgeschichte voller Leidenschaft, Begehren und Intrigen, in der jede:r um die eigenen emotionalen Bedürfnisse ringt.
Im Zentrum des Geschehens steht eine junge Frau im Konflikt zwischen familiären Pflichten und dem Wunsch, der Sehnsucht nach Emanzipation. Gotthold Ephraim Lessing begründet mit "Miss Sara Sampson" 1755 die Gattung des Bürgerlichen Trauerspiels und schickt seine Figuren in einen Kampf um Gefühl und Vernunft.
Schreibe ein Kommentar zuMISS SARA SAMPSON Kommentieren...   
So 18.12.2022
20.00 Uhr
Bühne

Die Geschichten neun starker Frauen, die als Migrantinnen nach Rostock gekommen sind, haben den schöpferischen Prozess für diesen neuen Abend des Tanztheaters im Ateliertheater angeregt. Während Life Letters 2 die Lebensrealität dieser Frauen filmisch und in tänzerischen Improvisationen dokumentierte, wenden sich die Tänzer:innen in ihren neuen Choreografien für Life Letters 3 den dahinterliegenden Motiven und Lebensthemen zu: Hier bin ich – ich war noch nie so weit von meinem Zuhause entfernt und so sehr von mir selbst getrennt. Es sind Fragen nach Heimat und kultureller Verwurzelung, Ausgrenzung und Gewalterfahrung sowie nach dem schmerzhaften Widerspruch von Erwartungen und Hoffnungen einerseits und der erlebten Realität andererseits, die den Choreografien zugrunde liegen. Wie findet man/frau ihre Identität an einem Ort, der von der Heimat so weit entfernt liegt? Wie entwickelt man/frau Schutzmechanismen, um sich von Verletzungen und Erniedrigungen nicht überwältigen zu lassen? – Existenzielle Gedanken und Gefühle verwandeln sich in bewegenden Tanz.
Schreibe ein Kommentar zuWIEDERAUFNAHME: LIFE LETTERS III Kommentieren...   
Di 20.12.2022
20.00 Uhr
Bühne

In Marc-Uwe Klings QualityLand versorgen Algorithmen die Menschen ganz ungefragt mit den Produkten eines Versandhändlers, entscheiden Dating Apps, welche Partnerschaft vorteilhaft ist und kennen selbstfahrende Autos schon immer ihr Ziel. Doch das vollautomatische Konsum-Paradies ist ein durchökonomisierter Überwachungsstaat, in dem ein kafkaeskes Punktesystem die Erfolglosen mit Deklassierung bestraft, während die Gesellschaft unter dem Druck der Profitmaximierung dem Wahnsinn verfällt. Was sogar die Maschinen betrifft: Androiden leiden an Neurosen, Drohnen an Flugangst und Staubsauger kranken am Messie-Syndrom ...
Hochkomische Kapitalismuskritik vom Feinsten – allerdings frei erfunden. Denn etwaige Ähnlichkeiten mit tatsächlichen Begebenheiten oder bekannten Marktführern wären rein zufällig.
Schreibe ein Kommentar zuQUALITYLAND Kommentieren...   
Do 22.12.2022
20.00 Uhr
Bühne

In Marc-Uwe Klings QualityLand versorgen Algorithmen die Menschen ganz ungefragt mit den Produkten eines Versandhändlers, entscheiden Dating Apps, welche Partnerschaft vorteilhaft ist und kennen selbstfahrende Autos schon immer ihr Ziel. Doch das vollautomatische Konsum-Paradies ist ein durchökonomisierter Überwachungsstaat, in dem ein kafkaeskes Punktesystem die Erfolglosen mit Deklassierung bestraft, während die Gesellschaft unter dem Druck der Profitmaximierung dem Wahnsinn verfällt. Was sogar die Maschinen betrifft: Androiden leiden an Neurosen, Drohnen an Flugangst und Staubsauger kranken am Messie-Syndrom ...
Hochkomische Kapitalismuskritik vom Feinsten – allerdings frei erfunden. Denn etwaige Ähnlichkeiten mit tatsächlichen Begebenheiten oder bekannten Marktführern wären rein zufällig.
Schreibe ein Kommentar zuQUALITYLAND Kommentieren...   
Fr 23.12.2022
20.00 Uhr
Bühne

Die Geschichten neun starker Frauen, die als Migrantinnen nach Rostock gekommen sind, haben den schöpferischen Prozess für diesen neuen Abend des Tanztheaters im Ateliertheater angeregt. Während Life Letters 2 die Lebensrealität dieser Frauen filmisch und in tänzerischen Improvisationen dokumentierte, wenden sich die Tänzer:innen in ihren neuen Choreografien für Life Letters 3 den dahinterliegenden Motiven und Lebensthemen zu: Hier bin ich – ich war noch nie so weit von meinem Zuhause entfernt und so sehr von mir selbst getrennt. Es sind Fragen nach Heimat und kultureller Verwurzelung, Ausgrenzung und Gewalterfahrung sowie nach dem schmerzhaften Widerspruch von Erwartungen und Hoffnungen einerseits und der erlebten Realität andererseits, die den Choreografien zugrunde liegen. Wie findet man/frau ihre Identität an einem Ort, der von der Heimat so weit entfernt liegt? Wie entwickelt man/frau Schutzmechanismen, um sich von Verletzungen und Erniedrigungen nicht überwältigen zu lassen? – Existenzielle Gedanken und Gefühle verwandeln sich in bewegenden Tanz.
Schreibe ein Kommentar zuLIFE LETTERS III Kommentieren...   
Do 29.12.2022
20.00 Uhr
Bühne

Die Geschichten neun starker Frauen, die als Migrantinnen nach Rostock gekommen sind, haben den schöpferischen Prozess für diesen neuen Abend des Tanztheaters im Ateliertheater angeregt. Während Life Letters 2 die Lebensrealität dieser Frauen filmisch und in tänzerischen Improvisationen dokumentierte, wenden sich die Tänzer:innen in ihren neuen Choreografien für Life Letters 3 den dahinterliegenden Motiven und Lebensthemen zu: Hier bin ich – ich war noch nie so weit von meinem Zuhause entfernt und so sehr von mir selbst getrennt. Es sind Fragen nach Heimat und kultureller Verwurzelung, Ausgrenzung und Gewalterfahrung sowie nach dem schmerzhaften Widerspruch von Erwartungen und Hoffnungen einerseits und der erlebten Realität andererseits, die den Choreografien zugrunde liegen. Wie findet man/frau ihre Identität an einem Ort, der von der Heimat so weit entfernt liegt? Wie entwickelt man/frau Schutzmechanismen, um sich von Verletzungen und Erniedrigungen nicht überwältigen zu lassen? – Existenzielle Gedanken und Gefühle verwandeln sich in bewegenden Tanz.
Schreibe ein Kommentar zuLIFE LETTERS III Kommentieren...   
Fr 30.12.2022
20.00 Uhr
Bühne

Miss Sara ist gegen den Willen ihres Vaters mit Mellefont durchgebrannt. Doch die anfängliche Euphorie des Roadtrips ist schnell verflogen, und nun sitzen die beiden seit Wochen in einer billigen Absteige fest. Sara zweifelt zunehmend und Mellefont kann sich nicht dazu durchringen, jetzt auch wirklich Ja zu sagen. Zunächst spürt der sorgende Vater das Paar auf. Und dann tritt auch noch Mellefonts ehemalige Geliebte Marwood mit der gemeinsamen Tochter auf den Plan. So entspinnt sich eine Dreiecksgeschichte voller Leidenschaft, Begehren und Intrigen, in der jede:r um die eigenen emotionalen Bedürfnisse ringt.
Im Zentrum des Geschehens steht eine junge Frau im Konflikt zwischen familiären Pflichten und dem Wunsch, der Sehnsucht nach Emanzipation. Gotthold Ephraim Lessing begründet mit "Miss Sara Sampson" 1755 die Gattung des Bürgerlichen Trauerspiels und schickt seine Figuren in einen Kampf um Gefühl und Vernunft.
Schreibe ein Kommentar zuMISS SARA SAMPSON Kommentieren...   
Fr 27.01.2023
20.00 Uhr
Bühne

Bonnie und Clyde, die sind doch das berühmt-berüchtigte Ganovenpaar aus Amerika? Oder die Leinwandheld:innen von 1967? Und wen besingen die Toten Hosen?

Hier ist es anders: Clyde heißt eigentlich Werner und als er Bonnie, die tatsächlich so heist, zum ersten Mal sieht, ist es, als würde die Welt kurz stehen bleiben. Von diesem Moment an sind die beiden unzertrennlich. Sie sind jung. Sie sind verliebt. Sie sind unbesiegbar.

Den Frust über mangelnde Perspektiven und beschissene Familienverhältnisse verwandeln sie in unbändige Lebensenergie samt Banküberfallen als Mittel gegen soziale Ungerechtigkeit. Ausgehend von dem legendären Gangsterpaar erzählt dieses Theater-B-Movie von zwei jungen Underdogs der Gegenwart, die das Leben selbst in die Hand nehmen und vor dem gefährlichen Spiel mit dem Feuer nicht zurückschrecken. Ein wilder Theaterritt, der mit schnellen Schnitten zwischen filmischer Fantasie und rauer Realität wechselt.


Schreibe ein Kommentar zuCLYDE UND BONNIE Kommentieren...   
Seite 1 von 1

Fehlt ein Veranstaltungstermin? Dann schicke eine E-Mail
mit allen Infos an termine [ät] 0381-magazin.de