• K-zur-01
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 01.02.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 02.02.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 03.02.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 04.02.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 05.02.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 06.02.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 07.02.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 08.02.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 09.02.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 10.02.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 11.02.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 12.02.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 13.02.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 14.02.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 15.02.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 16.02.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 17.02.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 18.02.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 19.02.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 20.02.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 21.02.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 22.02.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 23.02.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 24.02.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 25.02.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 26.02.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 27.02.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 28.02.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 29.02.2024
  • K-vor-03

Adressen in und um Rostock

Ateliertheater

Ateliertheater Rostock


ADRESSE

Doberaner Str. 134
18057 Rostock


KONTAKT

FON 03813814600
WEB www.volkstheater-rostock.de

Ateliertheater - Veranstaltungen

insgesamt 33 Veranstaltungen Vorwärts »
Do 22.02.2024
20.00 Uhr
Bühne

Theaterabend nach der Erzählung von Fjodor M. Dostojewski
Schreibe ein Kommentar zuDER TRAUM EINES LÄCHERLICHEN MENSCHEN Kommentieren...   
Fr 23.02.2024
20.00 Uhr
Bühne

Dreizehn Tage nach dem Tod ihrer Mutter im Jahr 1986 schreibt Annie Ernaux ein kurzes, schmerzhaftes Requiem. Und lässt die Mutter als Repräsentantin einer Zeit und eines Milieus auferstehen, das auch das ihre war. Die Nobelpreisträgerin für Literatur 2022 blickt auf das Leben ihrer Mutter, die Zeit ihres Lebens darum kämpfte, ihren sozialen Status zu erhalten, ihn vielleicht sogar zu überwinden. Erst der Tochter gelang dies, wodurch eine unüberbrückbare Distanz zwischen den beiden entstand. Regisseurin Sarah Kurze wird gemeinsam mit dem Ensemble eine Bühnenfassung ausgehend von Ernaux' Roman entwickeln.

Im Moment kann ich ohnehin nichts anderes tun,
als über sie zu schreiben.
Schreibe ein Kommentar zuEINE FRAU Kommentieren...   
Fr 23.02.2024
21.45 Uhr
Bühne

Hausregisseur Rainer Holzapfel lädt zu später Stunde Mitglieder des Musiktheater-Ensembles ein, bei ihm auf der Couch Platz zu nehmen. Sänger und Sängerinnen des Volkstheaters, Musiker und Musikerinnen sprechen mit ihm über die Kunst im Allgemeinen und über ihr Leben als Künstler:innen im ganz Besonderen. Was man schon immer von ihnen wissen wollte, aber bisher nicht zu fragen gewagt hatte - hier wird man es erfahren!

Dabei geben die Sänger:innen auch reichlich Kostproben ihrer Kunst: Lieder aus ihren Heimatländern, persönliche Lieblingslieder, Arien, die sie noch nie auf der Opernbühne gesungen haben. Frech, romantisch, sehnsuchtsvoll, rockig - Grenzen des Geschmacks gibt es nicht. Und, wer weiß, vielleicht lassen sie uns auch hören, was sie morgens unter der Dusche singen …

Die Late Night Classics verbinden unterhaltsame Plaudereien über sängerische Höchstleistungen und grenzüberschreitende Musikerfahrungen mit abwechslungsreichen und für Überraschungen sorgenden Musikprogrammen - ein Mix, wie er nur im Kleinen Foyer des Volkstheaters Rostock zu erleben sein wird.
Schreibe ein Kommentar zuLATE NIGHT CLASSICS Kommentieren...   
Eintritt frei
Fr 23.02.2024
21.45 Uhr
Bühne

Hausregisseur Rainer Holzapfel lädt zu später Stunde Mitglieder des Musiktheater-Ensembles ein, bei ihm auf der Couch Platz zu nehmen. Sänger und Sängerinnen des Volkstheaters, Musiker und Musikerinnen sprechen mit ihm über die Kunst im Allgemeinen und über ihr Leben als Künstler:innen im ganz Besonderen. Was man schon immer von ihnen wissen wollte, aber bisher nicht zu fragen gewagt hatte - hier wird man es erfahren!

Dabei geben die Sänger:innen auch reichlich Kostproben ihrer Kunst: Lieder aus ihren Heimatländern, persönliche Lieblingslieder, Arien, die sie noch nie auf der Opernbühne gesungen haben. Frech, romantisch, sehnsuchtsvoll, rockig - Grenzen des Geschmacks gibt es nicht. Und, wer weiß, vielleicht lassen sie uns auch hören, was sie morgens unter der Dusche singen …

Die Late Night Classics verbinden unterhaltsame Plaudereien über sängerische Höchstleistungen und grenzüberschreitende Musikerfahrungen mit abwechslungsreichen und für Überraschungen sorgenden Musikprogrammen - ein Mix, wie er nur im Kleinen Foyer des Volkstheaters Rostock zu erleben sein wird.


Schreibe ein Kommentar zuLATE NIGHT CLASSICS Kommentieren...   
Eintritt frei
Sa 24.02.2024
20.00 Uhr
Bühne

Die britische Dramatikerin Alice Birch entwirft auf knapp 400 Seiten und in 100 frei kombinierbaren Szenen einen Stück-Baukasten für das Theater. Diese theatrale Versuchsanordnung setzt sich mit den Funktionsweisen und komplexen Dynamiken von Familie, Beziehungen, Justiz- und Sozialsystemen auseinander. Die Szenen zeigen Figuren, deren Umfeld von Vernachlässigung und Kriminalität geprägt ist. Menschen, die sich nach Liebe und Zuneigung sehnen und versuchen, aus mahlenden Kreisläufen auszubrechen. Schonungslos macht Birch strukturelle Probleme sichtbar und richtet den Fokus auf das Prekäre, das sonst schnell aus dem Blick gerät.
Peter Stuppner, der für das Ateliertheater bereits Dostojewskis Der Traum eines lächerlichen Menschen inszenierte, wird aus Birchs zeitgenössischem Szenen-Kaleidoskop drei Geschichten herausarbeiten und dabei von emotionalen Abhängigkeiten und der Brüchigkeit von Beziehungen erzählen.

Und warum genau geht mich das was an?

Schreibe ein Kommentar zu[BLANK] Kommentieren...   
Sa 24.02.2024
20.00 Uhr
Bühne

Die britische Dramatikerin Alice Birch entwirft auf knapp 400 Seiten und in 100 frei kombinierbaren Szenen einen Stück-Baukasten für das Theater. Diese theatrale Versuchsanordnung setzt sich mit den Funktionsweisen und komplexen Dynamiken von Familie, Beziehungen, Justiz- und Sozialsystemen auseinander. Die Szenen zeigen Figuren, deren Umfeld von Vernachlässigung und Kriminalität geprägt ist. Menschen, die sich nach Liebe und Zuneigung sehnen und versuchen, aus mahlenden Kreisläufen auszubrechen. Schonungslos macht Birch strukturelle Probleme sichtbar und richtet den Fokus auf das Prekäre, das sonst schnell aus dem Blick gerät.
Peter Stuppner, der für das Ateliertheater bereits Dostojewskis Der Traum eines lächerlichen Menschen inszenierte, wird aus Birchs zeitgenössischem Szenen-Kaleidoskop drei Geschichten herausarbeiten und dabei von emotionalen Abhängigkeiten und der Brüchigkeit von Beziehungen erzählen.

Und warum genau geht mich das was an?

Schreibe ein Kommentar zu[BLANK] Kommentieren...   
So 25.02.2024
11.00 Uhr
Bühne

Orpheus, der sagenumwobene Sänger, und seine Geliebte Eurydike: Das Traumpaar der Antike wird getrennt, darf aber zusammen den Hades verlassen, wenn es es schafft, sich nicht nach ihr umzudrehen. Ist das eine Chance oder eine Falle?
Hausregisseur Rainer Holzapfel macht aus der berühmten Operngeschichte eine packende Story, in der das Tanzensemble des Volkstheaters eine tragende Rolle spielt.
In der Matinee bekommen Sie im Gespräch mit den Künstler:innen spannende Einblicke in diese spartenübergreifende Inszenierung.
Orpheus und Eurydike feiert am 9. März Premiere im Großen Haus.

Schreibe ein Kommentar zuMATINEE: ORPHEUS UND EURYDIKE Kommentieren...   
So 25.02.2024
15.00 Uhr
Bühne

Es war einmal eine Frau, die hatte zwei Töchter. Die hießen beide Marie.
Die eine war fleißig und schön, die andere aber garstig und faul.
Die Frau hatte die faule Marie viel lieber, weil es ihre eigene Tochter war.
Die fleißige Marie musste von früh bis spät arbeiten. Eines Tages fiel ihr die Spindel in den Brunnen und als sie diese herausholen wollte, fiel sie selbst hinein und gelangte in das wundersame Reich einer seltsamen Frau.

Schreibe ein Kommentar zuFRAU HOLLE Kommentieren...   
Mo 26.02.2024
09.00 Uhr
Bühne

Es war einmal eine Frau, die hatte zwei Töchter. Die hießen beide Marie.
Die eine war fleißig und schön, die andere aber garstig und faul.
Die Frau hatte die faule Marie viel lieber, weil es ihre eigene Tochter war.
Die fleißige Marie musste von früh bis spät arbeiten. Eines Tages fiel ihr die Spindel in den Brunnen und als sie diese herausholen wollte, fiel sie selbst hinein und gelangte in das wundersame Reich einer seltsamen Frau.

Schreibe ein Kommentar zuFRAU HOLLE Kommentieren...   
Mo 26.02.2024
11.00 Uhr
Bühne

Es war einmal eine Frau, die hatte zwei Töchter. Die hießen beide Marie.
Die eine war fleißig und schön, die andere aber garstig und faul.
Die Frau hatte die faule Marie viel lieber, weil es ihre eigene Tochter war.
Die fleißige Marie musste von früh bis spät arbeiten. Eines Tages fiel ihr die Spindel in den Brunnen und als sie diese herausholen wollte, fiel sie selbst hinein und gelangte in das wundersame Reich einer seltsamen Frau.

Schreibe ein Kommentar zuFRAU HOLLE Kommentieren...   
Di 27.02.2024
10.00 Uhr
Bühne

Schon als dreiundzwanzigjähriger Jurastudent begann Johann Wolfgang von Goethe mit ersten Arbeiten an seinem später berühmtesten Werk. Inspiriert durch das Unrecht, das die Justiz an der angeblichen Kindsmörderin Margaretha Brandt verübte, entwarf er das Drama um eine junge Frau, die von einem älteren Mann verführt, schwanger sitzengelassen und schließlich nach damals geltendem Recht für den Mord an ihrem Kind hingerichtet wird. Im ursprünglichen Entwurf des bekanntesten deutschen Dramas steht das Schicksal einer jungen Frau und ihr Untergang
in einem unmenschlichen System im Mittelpunkt. Erst viele Jahre später und auf Drängen seines Freundes Schiller arbeitete Goethe den ursprünglichen Stoff in seine große Welterklärung um.

Hör, du musst mir die Dirne schaffen!
Schreibe ein Kommentar zuURFAUST Kommentieren...   
Di 27.02.2024
18.00 Uhr
Bühne

Schon als dreiundzwanzigjähriger Jurastudent begann Johann Wolfgang von Goethe mit ersten Arbeiten an seinem später berühmtesten Werk. Inspiriert durch das Unrecht, das die Justiz an der angeblichen Kindsmörderin Margaretha Brandt verübte, entwarf er das Drama um eine junge Frau, die von einem älteren Mann verführt, schwanger sitzengelassen und schließlich nach damals geltendem Recht für den Mord an ihrem Kind hingerichtet wird. Im ursprünglichen Entwurf des bekanntesten deutschen Dramas steht das Schicksal einer jungen Frau und ihr Untergang
in einem unmenschlichen System im Mittelpunkt. Erst viele Jahre später und auf Drängen seines Freundes Schiller arbeitete Goethe den ursprünglichen Stoff in seine große Welterklärung um.

Hör, du musst mir die Dirne schaffen!
Schreibe ein Kommentar zuUrfaust Kommentieren...   
Mi 28.02.2024
10.00 Uhr
Bühne

Schon als dreiundzwanzigjähriger Jurastudent begann Johann Wolfgang von Goethe mit ersten Arbeiten an seinem später berühmtesten Werk. Inspiriert durch das Unrecht, das die Justiz an der angeblichen Kindsmörderin Margaretha Brandt verübte, entwarf er das Drama um eine junge Frau, die von einem älteren Mann verführt, schwanger sitzengelassen und schließlich nach damals geltendem Recht für den Mord an ihrem Kind hingerichtet wird. Im ursprünglichen Entwurf des bekanntesten deutschen Dramas steht das Schicksal einer jungen Frau und ihr Untergang
in einem unmenschlichen System im Mittelpunkt. Erst viele Jahre später und auf Drängen seines Freundes Schiller arbeitete Goethe den ursprünglichen Stoff in seine große Welterklärung um.

Hör, du musst mir die Dirne schaffen!
Schreibe ein Kommentar zuUrfaust Kommentieren...   
Do 29.02.2024
11.00 Uhr
Kinder + Eltern


Der Zauberer von Oz, viele kennen ihn auch in der russischen Version als der Zauberer der Smaragdenstadt, ist in den USA so bekannt wie hierzulande Hänsel und Gretel. Die Geschichte von Dorothy aus Kansas, die mit Mut und Fantasie die böse Hexe des Westens im Land Oz besiegt, ist spätestens mit dem Film von 1936 mit Judy Garland auch in Europa erfolgreich. In dieser Produktion helfen nicht nur die Vogelscheuche, der Blechmann und der Löwe mit, sondern auch die Kinder im Publikum.
Regisseurin Christina Gegenbauer und das im Performance-Bereich berühmte Künstler:innen-Duo VestAndPage (Verena Stenke und Andrea Pagnes) als Ausstattungsteam stellen sich mit diesem Zauberer von Oz erstmals am Volkstheater Rostock vor.

Du mächtiger, weiser Zaub’rer von Oz,
Die gelbe Straße, die führt uns zu dir.
Ich hab einen Wunsch, der ist riesengroß,
Nur du kannst mir helfen, erfüllst du ihn mir?

Schreibe ein Kommentar zuDer Zauberer von OZ Kommentieren...   
Sa 02.03.2024
15.00 Uhr
Bühne

Der Zauberer von Oz, viele kennen ihn auch in der russischen Version als der Zauberer der Smaragdenstadt, ist in den USA so bekannt wie hierzulande Hänsel und Gretel. Die Geschichte von Dorothy aus Kansas, die mit Mut und Fantasie die böse Hexe des Westens im Land Oz besiegt, ist spätestens mit dem Film von 1936 mit Judy Garland auch in Europa erfolgreich. In dieser Produktion helfen nicht nur die Vogelscheuche, der Blechmann und der Löwe mit, sondern auch die Kinder im Publikum.
Regisseurin Christina Gegenbauer und das im Performance-Bereich berühmte Künstler:innen-Duo VestAndPage (Verena Stenke und Andrea Pagnes) als Ausstattungsteam stellen sich mit diesem Zauberer von Oz erstmals am Volkstheater Rostock vor.

Du mächtiger, weiser Zaub’rer von Oz,
Die gelbe Straße, die führt uns zu dir.
Ich hab einen Wunsch, der ist riesengroß,
Nur du kannst mir helfen, erfüllst du ihn mir?
Schreibe ein Kommentar zuDer Zauberer von Oz Kommentieren...   
Mo 04.03.2024
09.00 Uhr
Bühne

Das bekannteste Werk Antoine de Saint-Exupérys erschien zuerst 1943 in New York, wo der französische Schriftsteller im Exil lebte. Das vom Autor selbst illustrierte, vielfach für die Bühne bearbeitete sowie verfilmte Kunstmärchen erzählt von der Notlandung eines Piloten in der Sahara. Dort begegnet er einem kindlichen Außerirdischen, der eine Rose liebt und als Kleiner Prinz die Galaxie durchquert.
Emotion pur trifft auf die seltsame Welt der Erwachsenen, deren Werte und Ethik nicht selten enttäuschen. Ein Manifest der Fantasie und Menschlichkeit – nicht nur für ganz junge Menschen.

Man sieht nur mit dem Herzen gut.
Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
Schreibe ein Kommentar zuDer kleine Prinz (Für Schulen) Kommentieren...   
Mo 04.03.2024
11.00 Uhr
Bühne

Das bekannteste Werk Antoine de Saint-Exupérys erschien zuerst 1943 in New York, wo der französische Schriftsteller im Exil lebte. Das vom Autor selbst illustrierte, vielfach für die Bühne bearbeitete sowie verfilmte Kunstmärchen erzählt von der Notlandung eines Piloten in der Sahara. Dort begegnet er einem kindlichen Außerirdischen, der eine Rose liebt und als Kleiner Prinz die Galaxie durchquert.
Emotion pur trifft auf die seltsame Welt der Erwachsenen, deren Werte und Ethik nicht selten enttäuschen. Ein Manifest der Fantasie und Menschlichkeit – nicht nur für ganz junge Menschen.

Man sieht nur mit dem Herzen gut.
Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
Schreibe ein Kommentar zuDer kleine Prinz (Für Schulen) Kommentieren...   
Di 05.03.2024
10.00 Uhr
Bühne

Schon als dreiundzwanzigjähriger Jurastudent begann Johann Wolfgang von Goethe mit ersten Arbeiten an seinem später berühmtesten Werk. Inspiriert durch das Unrecht, das die Justiz an der angeblichen Kindsmörderin Margaretha Brandt verübte, entwarf er das Drama um eine junge Frau, die von einem älteren Mann verführt, schwanger sitzengelassen und schließlich nach damals geltendem Recht für den Mord an ihrem Kind hingerichtet wird. Im ursprünglichen Entwurf des bekanntesten deutschen Dramas steht das Schicksal einer jungen Frau und ihr Untergang
in einem unmenschlichen System im Mittelpunkt. Erst viele Jahre später und auf Drängen seines Freundes Schiller arbeitete Goethe den ursprünglichen Stoff in seine große Welterklärung um.

Hör, du musst mir die Dirne schaffen!
Schreibe ein Kommentar zuUrfaust (Für Schulen) Kommentieren...   
Fr 08.03.2024
20.00 Uhr
Bühne

Dreizehn Tage nach dem Tod ihrer Mutter im Jahr 1986 schreibt Annie Ernaux ein kurzes, schmerzhaftes Requiem. Und lässt die Mutter als Repräsentantin einer Zeit und eines Milieus auferstehen, das auch das ihre war. Die Nobelpreisträgerin für Literatur 2022 blickt auf das Leben ihrer Mutter, die Zeit ihres Lebens darum kämpfte, ihren sozialen Status zu erhalten, ihn vielleicht sogar zu überwinden. Erst der Tochter gelang dies, wodurch eine unüberbrückbare Distanz zwischen den beiden entstand. Regisseurin Sarah Kurze wird gemeinsam mit dem Ensemble eine Bühnenfassung ausgehend von Ernaux' Roman entwickeln.

Im Moment kann ich ohnehin nichts anderes tun,
als über sie zu schreiben.
Schreibe ein Kommentar zuEine Frau Kommentieren...   
So 10.03.2024
20.00 Uhr
Bühne

Dreizehn Tage nach dem Tod ihrer Mutter im Jahr 1986 schreibt Annie Ernaux ein kurzes, schmerzhaftes Requiem. Und lässt die Mutter als Repräsentantin einer Zeit und eines Milieus auferstehen, das auch das ihre war. Die Nobelpreisträgerin für Literatur 2022 blickt auf das Leben ihrer Mutter, die Zeit ihres Lebens darum kämpfte, ihren sozialen Status zu erhalten, ihn vielleicht sogar zu überwinden. Erst der Tochter gelang dies, wodurch eine unüberbrückbare Distanz zwischen den beiden entstand. Regisseurin Sarah Kurze wird gemeinsam mit dem Ensemble eine Bühnenfassung ausgehend von Ernaux' Roman entwickeln.

Im Moment kann ich ohnehin nichts anderes tun,
als über sie zu schreiben.
Schreibe ein Kommentar zuEine Frau Kommentieren...   
Di 12.03.2024
09.00 Uhr
Bühne

Bei der Feuerwehr ist gerade Kaffeepause, da gibt es schon wieder Alarm. Klar wie Kloßbrühe, dass Löschmeister Wasserhose, Oberfeuerwehrfrau Olivia Obenauf und Truppmann Meier sofort losrasen, um Oma Eierschecke mit Tatütata aus ihrer brennenden Küche zu retten. Aber kaum ist das gelungen, bricht Emil Zahnlücke im gefrorenen Schwanenteich ein. Und nachdem der Junge in Sicherheit gebracht wurde, geht es weiter zum Tierpark, wo der Sturm einen Baum fällte...
Das fantasiereiche Kinderstück nach dem längst zum Klassiker gewordenen Bilderbuch von Hannes Hüttner vermittelt die erlebnisreiche Arbeit der Feuerwehr mit viel Humor, Liebe zum Detail und lebensnah gezeichneten Figuren. Ein packendes Ereignis - für alle Zuschauer:innen ab 4 Jahren.
Schreibe ein Kommentar zuBei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt (Für KiTas + Schulen) Kommentieren...   
Di 12.03.2024
11.00 Uhr
Bühne

Bei der Feuerwehr ist gerade Kaffeepause, da gibt es schon wieder Alarm. Klar wie Kloßbrühe, dass Löschmeister Wasserhose, Oberfeuerwehrfrau Olivia Obenauf und Truppmann Meier sofort losrasen, um Oma Eierschecke mit Tatütata aus ihrer brennenden Küche zu retten. Aber kaum ist das gelungen, bricht Emil Zahnlücke im gefrorenen Schwanenteich ein. Und nachdem der Junge in Sicherheit gebracht wurde, geht es weiter zum Tierpark, wo der Sturm einen Baum fällte...
Das fantasiereiche Kinderstück nach dem längst zum Klassiker gewordenen Bilderbuch von Hannes Hüttner vermittelt die erlebnisreiche Arbeit der Feuerwehr mit viel Humor, Liebe zum Detail und lebensnah gezeichneten Figuren. Ein packendes Ereignis - für alle Zuschauer:innen ab 4 Jahren.
Schreibe ein Kommentar zuBei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt (Für KiTas + Schulen) Kommentieren...   
Fr 15.03.2024
20.00 Uhr
Bühne

Die britische Dramatikerin Alice Birch entwirft auf knapp 400 Seiten und in 100 frei kombinierbaren Szenen einen Stück-Baukasten für das Theater. Diese theatrale Versuchsanordnung setzt sich mit den Funktionsweisen und komplexen Dynamiken von Familie, Beziehungen, Justiz- und Sozialsystemen auseinander. Die Szenen zeigen Figuren, deren Umfeld von Vernachlässigung und Kriminalität geprägt ist. Menschen, die sich nach Liebe und Zuneigung sehnen und versuchen, aus mahlenden Kreisläufen auszubrechen. Schonungslos macht Birch strukturelle Probleme sichtbar und richtet den Fokus auf das Prekäre, das sonst schnell aus dem Blick gerät.
Peter Stuppner, der für das Ateliertheater bereits Dostojewskis Der Traum eines lächerlichen Menschen inszenierte, wird aus Birchs zeitgenössischem Szenen-Kaleidoskop drei Geschichten herausarbeiten und dabei von emotionalen Abhängigkeiten und der Brüchigkeit von Beziehungen erzählen.

Und warum genau geht mich das was an?
Schreibe ein Kommentar zu[Blank] Kommentieren...   
Sa 16.03.2024
20.00 Uhr
Bühne

Das Theaterprojekt der jüdischen Gemeinde Rostock LOMIR präsentiert sein neues Stück Schwierige Leute ?der Der Bräutigam aus Jerusalem von Yehoshua Bar-Yosef. Der israelische Schriftsteller wurde 1933 in einer ultraorthodoxen Familie in der Stadt Safed geboten. In seiner Jugend versuchte er sich in verschiedenen Berufen, studierte englische Literatur und Philosophie an der Universität von Jerusalem. Er hat gut anderthalb Dutzend Theaterstücke geschrieben, die in verschiedenen Ländern aufgeführt wurden und werden. Bisher wurde wohl keines der Stücke ins Deutsche übersetzt.

Die Handlung spielt in einer großen englischen Hafenstadt. Alles passiert an einem einzigen Abend in einem einzigen Zimmer. Es erklingen populäre Lieder aus den 1960er Jahren.
Schreibe ein Kommentar zuSchwierige Leute ?der Der Bräutigam aus Jerusalem Kommentieren...   
So 17.03.2024
15.00 Uhr
Bühne

Ein Theaterspiel - mit Puppen aus zartem Lindenholz, auf einem breiten Hosenrand, unter einem blauen Baldachin mit störrischen Vorhängen - und Zwischentönen von der Klarinette.
Ein Batzen Gold ist der Beginn all seiner Wege, denn sein Meister muss ihn ziehen lassen und weil er nicht nur gut von Herzen, sondern auch reich ist, gibt er ihm den Batzen Gold mit auf den Weg. Und der Typ im Loch? Nun der spielt eigentlich keine Rolle, aber man kann ihn nicht rausschmeißen, sonst bleibt da so ein Loch, auf dem Hosenrand, wo er drin steckt und still sein soll - doch dann liegt der Hans auf der Nase, vom Gold zu Boden gedrückt - kann man das Gold essen, kann man es trinken, oder darauf reiten? Und so kommt das Tauschen in Gang - Glück für Glück und Traum um Traum - bis der Stein auf so elegante Weise in den Brunnen fällt - plumps, Hans zum Glück - denn nun ist er wieder, wie er gekommen - Hans, einfach nur Hans - und so ist er von mir gegangen zu seiner Mama ... Und der Typ? Ach ja, der bekommt einen Namen. Übrig bleiben am Ende nur die Glitzerdinger vom Hans, mit denen man so glücklich schauen kann ...

Schreibe ein Kommentar zuHans im Glück und der Typ im Loch! Kommentieren...   
Mo 18.03.2024
09.00 Uhr
Bühne

Ein Theaterspiel - mit Puppen aus zartem Lindenholz, auf einem breiten Hosenrand, unter einem blauen Baldachin mit störrischen Vorhängen - und Zwischentönen von der Klarinette.
Ein Batzen Gold ist der Beginn all seiner Wege, denn sein Meister muss ihn ziehen lassen und weil er nicht nur gut von Herzen, sondern auch reich ist, gibt er ihm den Batzen Gold mit auf den Weg. Und der Typ im Loch? Nun der spielt eigentlich keine Rolle, aber man kann ihn nicht rausschmeißen, sonst bleibt da so ein Loch, auf dem Hosenrand, wo er drin steckt und still sein soll - doch dann liegt der Hans auf der Nase, vom Gold zu Boden gedrückt - kann man das Gold essen, kann man es trinken, oder darauf reiten? Und so kommt das Tauschen in Gang - Glück für Glück und Traum um Traum - bis der Stein auf so elegante Weise in den Brunnen fällt - plumps, Hans zum Glück - denn nun ist er wieder, wie er gekommen - Hans, einfach nur Hans - und so ist er von mir gegangen zu seiner Mama ... Und der Typ? Ach ja, der bekommt einen Namen. Übrig bleiben am Ende nur die Glitzerdinger vom Hans, mit denen man so glücklich schauen kann ...

Schreibe ein Kommentar zuHans im Glück und der Typ im Loch! (Für Kitas) Kommentieren...   
Mo 18.03.2024
11.00 Uhr
Bühne

Ein Theaterspiel - mit Puppen aus zartem Lindenholz, auf einem breiten Hosenrand, unter einem blauen Baldachin mit störrischen Vorhängen - und Zwischentönen von der Klarinette.
Ein Batzen Gold ist der Beginn all seiner Wege, denn sein Meister muss ihn ziehen lassen und weil er nicht nur gut von Herzen, sondern auch reich ist, gibt er ihm den Batzen Gold mit auf den Weg. Und der Typ im Loch? Nun der spielt eigentlich keine Rolle, aber man kann ihn nicht rausschmeißen, sonst bleibt da so ein Loch, auf dem Hosenrand, wo er drin steckt und still sein soll - doch dann liegt der Hans auf der Nase, vom Gold zu Boden gedrückt - kann man das Gold essen, kann man es trinken, oder darauf reiten? Und so kommt das Tauschen in Gang - Glück für Glück und Traum um Traum - bis der Stein auf so elegante Weise in den Brunnen fällt - plumps, Hans zum Glück - denn nun ist er wieder, wie er gekommen - Hans, einfach nur Hans - und so ist er von mir gegangen zu seiner Mama ... Und der Typ? Ach ja, der bekommt einen Namen. Übrig bleiben am Ende nur die Glitzerdinger vom Hans, mit denen man so glücklich schauen kann ...

Schreibe ein Kommentar zuHans im Glück und der Typ im Loch! (Für Kitas) Kommentieren...   
Sa 23.03.2024
20.00 Uhr
Bühne

Ein junger Mann wird auf Dienstreise nach Transsylvanien geschickt, um dort mit einem unheimlichen Grafen über den Kauf eines Hauses zu verhandeln. Seine Frau hat grausige Vorahnungen und spürt die Gefahr, in die er sich begibt. Eine Gefahr, die schließlich in die beschauliche Stadt am Meer hereinbricht.
Friedrich Wilhelm Murnau erschafft 1922 mit Nosferatu - Eine Symphonie des Grauens, einer unautorisierten Adaption von Bram Stokers Dracula, einen der einflussreichsten Filme seiner Zeit. Nun, über 100 Jahre später, begibt sich Hausregisseur Daniel Pfluger gemeinsam mit dem Ensemble auf eine sinnliche Spurensuche zu den Licht- und Schattenseiten des Mythos Vampir. Nach Motiven des Stummfilms entsteht ein barrierearmer Theaterabend, der ohne gesprochene Sprache arbeitet.

Schreibe ein Kommentar zuNosferatu (Premiere) Kommentieren...   
So 24.03.2024
16.00 Uhr
Musik

Das bekannteste Werk Antoine de Saint-Exupérys erschien zuerst 1943 in New York, wo der französische Schriftsteller im Exil lebte. Das vom Autor selbst illustrierte, vielfach für die Bühne bearbeitete sowie verfilmte Kunstmärchen erzählt von der Notlandung eines Piloten in der Sahara. Dort begegnet er einem kindlichen Außerirdischen, der eine Rose liebt und als Kleiner Prinz die Galaxie durchquert.
Emotion pur trifft auf die seltsame Welt der Erwachsenen, deren Werte und Ethik nicht selten enttäuschen. Ein Manifest der Fantasie und Menschlichkeit – nicht nur für ganz junge Menschen.

Man sieht nur mit dem Herzen gut.
Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
Schreibe ein Kommentar zuDer kleine Prinz Kommentieren...   
Di 26.03.2024
09.00 Uhr
Bühne

Der Zauberer von Oz, viele kennen ihn auch in der russischen Version als der Zauberer der Smaragdenstadt, ist in den USA so bekannt wie hierzulande Hänsel und Gretel. Die Geschichte von Dorothy aus Kansas, die mit Mut und Fantasie die böse Hexe des Westens im Land Oz besiegt, ist spätestens mit dem Film von 1936 mit Judy Garland auch in Europa erfolgreich. In dieser Produktion helfen nicht nur die Vogelscheuche, der Blechmann und der Löwe mit, sondern auch die Kinder im Publikum.
Regisseurin Christina Gegenbauer und das im Performance-Bereich berühmte Künstler:innen-Duo VestAndPage (Verena Stenke und Andrea Pagnes) als Ausstattungsteam stellen sich mit diesem Zauberer von Oz erstmals am Volkstheater Rostock vor.

Du mächtiger, weiser Zaub’rer von Oz,
Die gelbe Straße, die führt uns zu dir.
Ich hab einen Wunsch, der ist riesengroß,
Nur du kannst mir helfen, erfüllst du ihn mir?
Schreibe ein Kommentar zuDer Zauberer von Oz Kommentieren...   
Di 26.03.2024
11.00 Uhr
Bühne

Der Zauberer von Oz, viele kennen ihn auch in der russischen Version als der Zauberer der Smaragdenstadt, ist in den USA so bekannt wie hierzulande Hänsel und Gretel. Die Geschichte von Dorothy aus Kansas, die mit Mut und Fantasie die böse Hexe des Westens im Land Oz besiegt, ist spätestens mit dem Film von 1936 mit Judy Garland auch in Europa erfolgreich. In dieser Produktion helfen nicht nur die Vogelscheuche, der Blechmann und der Löwe mit, sondern auch die Kinder im Publikum.
Regisseurin Christina Gegenbauer und das im Performance-Bereich berühmte Künstler:innen-Duo VestAndPage (Verena Stenke und Andrea Pagnes) als Ausstattungsteam stellen sich mit diesem Zauberer von Oz erstmals am Volkstheater Rostock vor.

Du mächtiger, weiser Zaub’rer von Oz,
Die gelbe Straße, die führt uns zu dir.
Ich hab einen Wunsch, der ist riesengroß,
Nur du kannst mir helfen, erfüllst du ihn mir?
Schreibe ein Kommentar zuDer Zauberer von Oz Kommentieren...   
Sa 30.03.2024
20.00 Uhr
Bühne

Ein junger Mann wird auf Dienstreise nach Transsylvanien geschickt, um dort mit einem unheimlichen Grafen über den Kauf eines Hauses zu verhandeln. Seine Frau hat grausige Vorahnungen und spürt die Gefahr, in die er sich begibt. Eine Gefahr, die schließlich in die beschauliche Stadt am Meer hereinbricht.
Friedrich Wilhelm Murnau erschafft 1922 mit Nosferatu - Eine Symphonie des Grauens, einer unautorisierten Adaption von Bram Stokers Dracula, einen der einflussreichsten Filme seiner Zeit. Nun, über 100 Jahre später, begibt sich Hausregisseur Daniel Pfluger gemeinsam mit dem Ensemble auf eine sinnliche Spurensuche zu den Licht- und Schattenseiten des Mythos Vampir. Nach Motiven des Stummfilms entsteht ein barrierearmer Theaterabend, der ohne gesprochene Sprache arbeitet.
Schreibe ein Kommentar zuNosferatu Kommentieren...   
So 31.03.2024
15.00 Uhr
Bühne

Bei der Feuerwehr ist gerade Kaffeepause, da gibt es schon wieder Alarm. Klar wie Kloßbrühe, dass Löschmeister Wasserhose, Oberfeuerwehrfrau Olivia Obenauf und Truppmann Meier sofort losrasen, um Oma Eierschecke mit Tatütata aus ihrer brennenden Küche zu retten. Aber kaum ist das gelungen, bricht Emil Zahnlücke im gefrorenen Schwanenteich ein. Und nachdem der Junge in Sicherheit gebracht wurde, geht es weiter zum Tierpark, wo der Sturm einen Baum fällte...
Das fantasiereiche Kinderstück nach dem längst zum Klassiker gewordenen Bilderbuch von Hannes Hüttner vermittelt die erlebnisreiche Arbeit der Feuerwehr mit viel Humor, Liebe zum Detail und lebensnah gezeichneten Figuren. Ein packendes Ereignis - für alle Zuschauer:innen ab 4 Jahren.
Schreibe ein Kommentar zuBei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt Kommentieren...   
Seite 1 von 2 Vorwärts »

Fehlt ein Veranstaltungstermin? Dann schicke eine E-Mail
mit allen Infos an termine [ät] 0381-magazin.de