• K-zur-04
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 01.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 02.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 03.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 04.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 05.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 06.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 07.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 08.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 09.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 10.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 11.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 12.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 13.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 14.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 15.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 16.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 17.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 18.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 19.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 20.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 21.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 22.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 23.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 24.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 25.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 26.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 27.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 28.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 29.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 30.05.2024
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 31.05.2024
  • K-vor-06

Adressen in und um Rostock

Halle 207

Halle 207 Rostock


ADRESSE

Hellingstraße 1
18057 Rostock


BESCHREIBUNG

ehemalige Neptunwerft


KONTAKT

WEB www.volkstheater-rostock.de

Halle 207 - Veranstaltungen

insgesamt 11 Veranstaltungen
Sa 01.06.2024
19.30 Uhr
Bühne

Volles Haus hieß es fast ein Dutzend Mal bei Alive! im vergangenen Sommer in der Halle 207. Die Geschichte von Mieke, Alex, Claudia und Jose im Ost-Berlin des Jahres 1989 gepaart mit den Hits der späten 1980er begeisterte das Publikum. Im Juni 2024 kehrt das Musical noch einmal für fünf Vorstellungen auf die Bühne zurück.

Mieke hat sich den Traum von einem kulturellen kleinen Freiraum erfüllt, ein Ort für guten Kaffee, Bier und Konzerte. Dort schlägt Jose auf, der muss schnellstens weiter nach Miami, und Alex sehnt sich nach italienischem Espresso. Als Miekes Freiraum plötzlich vor dem Aus steht, setzen sie alles daran, dass die notwendigen politischen Veränderungen sofort und unverzüglich geschehen.

Mit Alive! feiern die Hits der zweiten Hälfte der 80er ihr schillerndes Comeback. Die Musik aus Ost und West spielt die Live-Band unter der Leitung von John R. Carlson.
Schreibe ein Kommentar zuAlive Kommentieren...   
So 02.06.2024
18.00 Uhr
Bühne

Volles Haus hieß es fast ein Dutzend Mal bei Alive! im vergangenen Sommer in der Halle 207. Die Geschichte von Mieke, Alex, Claudia und Jose im Ost-Berlin des Jahres 1989 gepaart mit den Hits der späten 1980er begeisterte das Publikum. Im Juni 2024 kehrt das Musical noch einmal für fünf Vorstellungen auf die Bühne zurück.

Mieke hat sich den Traum von einem kulturellen kleinen Freiraum erfüllt, ein Ort für guten Kaffee, Bier und Konzerte. Dort schlägt Jose auf, der muss schnellstens weiter nach Miami, und Alex sehnt sich nach italienischem Espresso. Als Miekes Freiraum plötzlich vor dem Aus steht, setzen sie alles daran, dass die notwendigen politischen Veränderungen sofort und unverzüglich geschehen.

Mit Alive! feiern die Hits der zweiten Hälfte der 80er ihr schillerndes Comeback. Die Musik aus Ost und West spielt die Live-Band unter der Leitung von John R. Carlson.
Schreibe ein Kommentar zuAlive Kommentieren...   
Fr 07.06.2024
19.30 Uhr
Bühne

Volles Haus hieß es fast ein Dutzend Mal bei Alive! im vergangenen Sommer in der Halle 207. Die Geschichte von Mieke, Alex, Claudia und Jose im Ost-Berlin des Jahres 1989 gepaart mit den Hits der späten 1980er begeisterte das Publikum. Im Juni 2024 kehrt das Musical noch einmal für fünf Vorstellungen auf die Bühne zurück.

Mieke hat sich den Traum von einem kulturellen kleinen Freiraum erfüllt, ein Ort für guten Kaffee, Bier und Konzerte. Dort schlägt Jose auf, der muss schnellstens weiter nach Miami, und Alex sehnt sich nach italienischem Espresso. Als Miekes Freiraum plötzlich vor dem Aus steht, setzen sie alles daran, dass die notwendigen politischen Veränderungen sofort und unverzüglich geschehen.

Mit Alive! feiern die Hits der zweiten Hälfte der 80er ihr schillerndes Comeback. Die Musik aus Ost und West spielt die Live-Band unter der Leitung von John R. Carlson.
Schreibe ein Kommentar zuAlive Kommentieren...   
Sa 08.06.2024
19.30 Uhr
Bühne

Volles Haus hieß es fast ein Dutzend Mal bei Alive! im vergangenen Sommer in der Halle 207. Die Geschichte von Mieke, Alex, Claudia und Jose im Ost-Berlin des Jahres 1989 gepaart mit den Hits der späten 1980er begeisterte das Publikum. Im Juni 2024 kehrt das Musical noch einmal für fünf Vorstellungen auf die Bühne zurück.

Mieke hat sich den Traum von einem kulturellen kleinen Freiraum erfüllt, ein Ort für guten Kaffee, Bier und Konzerte. Dort schlägt Jose auf, der muss schnellstens weiter nach Miami, und Alex sehnt sich nach italienischem Espresso. Als Miekes Freiraum plötzlich vor dem Aus steht, setzen sie alles daran, dass die notwendigen politischen Veränderungen sofort und unverzüglich geschehen.

Mit Alive! feiern die Hits der zweiten Hälfte der 80er ihr schillerndes Comeback. Die Musik aus Ost und West spielt die Live-Band unter der Leitung von John R. Carlson
Schreibe ein Kommentar zuAlive Kommentieren...   
So 09.06.2024
18.00 Uhr
Bühne

Volles Haus hieß es fast ein Dutzend Mal bei Alive! im vergangenen Sommer in der Halle 207. Die Geschichte von Mieke, Alex, Claudia und Jose im Ost-Berlin des Jahres 1989 gepaart mit den Hits der späten 1980er begeisterte das Publikum. Im Juni 2024 kehrt das Musical noch einmal für fünf Vorstellungen auf die Bühne zurück.

Mieke hat sich den Traum von einem kulturellen kleinen Freiraum erfüllt, ein Ort für guten Kaffee, Bier und Konzerte. Dort schlägt Jose auf, der muss schnellstens weiter nach Miami, und Alex sehnt sich nach italienischem Espresso. Als Miekes Freiraum plötzlich vor dem Aus steht, setzen sie alles daran, dass die notwendigen politischen Veränderungen sofort und unverzüglich geschehen.

Mit Alive! feiern die Hits der zweiten Hälfte der 80er ihr schillerndes Comeback. Die Musik aus Ost und West spielt die Live-Band unter der Leitung von John R. Carlson
Schreibe ein Kommentar zuAlive Kommentieren...   
So 16.06.2024
18.00 Uhr
Musik

Leitung: Marcus Bosch
Violoncello: Jan Vogler

Konstantia Gourzi: Furioso Variationen 21 op. 80
Antonín Dvo?ák: Konzert für Violoncello und Orchester h-Moll op. 104
Richard Strauss: Don Juan Tondichtung (nach Nikolaus Lenau) op. 20
Richard Strauss: Till Eulenspiegels lustige Streiche nach alter Schelmenweise - in Rondoform - op. 28

Antonín Dvo?áks Cellokonzert verspricht einen brillanten philharmonischen Saisonabschluss, noch dazu, wenn der Weltklasse-Cellist Jan Vogler, gleichzeitig Intendant der Dresdner Musikfestspiele und Gründer des Moritzburg-Festivals, den Solo-Part übernimmt. Das von Chefdirigent Marcus Bosch geleitete Konzert beginnt mit den Furioso genannten Variationen 21 der in Athen geborenen Komponistin und Dirigentin Konstantia Gourzi.
Symphonische Dichtungen des jungen Richard Strauss bestimmen den zweiten Programmteil: Gerade einmal 24-jährig widmete er sich der Figur des bekannten Frauenhelden Don Juan. Der Klang war wundervoll, von einer riesigen Glut und Üppigkeit, schrieb Strauss nach der ersten Probe begeistert. 1895, sechs Jahre nach der erfolgreichen Uraufführung des Don Juan, entstand Till Eulenspiegels lustige Streiche. Seinen eigentlichen Plan, über den legendären Spaßmacher eine Oper zu gestalten, hatte er verworfen und komponierte stattdessen nach fünf Eulenspiegel-Streichen seine Tondichtung – nach alter Schelmenweise.

Schreibe ein Kommentar zu10. Philharmonisches Konzert / Irre Typen Kommentieren...   
So 16.06.2024
20.00 Uhr
Bühne

Nach dem Philharmonischen Konzert lädt die Norddeutsche Philharmonie Rostock das Publikum zu einem musikalischen Nachklang ein. Begegnen Sie Ihren Musiker:innen und den Gästen in lockerer Atmosphäre und kommen Sie mit ihnen ins Gespräch!


Schreibe ein Kommentar zuPHILHARMONISCHE LOUNGE Kommentieren...   
Mo 17.06.2024
18.00 Uhr
Bühne

Leitung: Marcus Bosch

Violoncello: Jan Vogler

 

Konstantia Gourzi: Furioso Variationen 21 op. 80

Antonín Dvo?ák: Konzert für Violoncello und Orchester h-Moll op. 104

Richard Strauss: Don Juan Tondichtung (nach Nikolaus Lenau) op. 20

Richard Strauss: Till Eulenspiegels lustige Streiche nach alter Schelmenweise - in Rondoform - op. 28

 

Antonín Dvo?áks Cellokonzert verspricht einen brillanten philharmonischen Saisonabschluss, noch dazu, wenn der Weltklasse-Cellist Jan Vogler, gleichzeitig Intendant der Dresdner Musikfestspiele und Gründer des Moritzburg-Festivals, den Solo-Part übernimmt. Das von Chefdirigent Marcus Bosch geleitete Konzert beginnt mit den Furioso genannten Variationen 21 der in Athen geborenen Komponistin und Dirigentin Konstantia Gourzi.

Symphonische Dichtungen des jungen Richard Strauss bestimmen den zweiten Programmteil: Gerade einmal 24-jährig widmete er sich der Figur des bekannten Frauenhelden Don Juan. Der Klang war wundervoll, von einer riesigen Glut und Üppigkeit, schrieb Strauss nach der ersten Probe begeistert. 1895, sechs Jahre nach der erfolgreichen Uraufführung des Don Juan, entstand Till Eulenspiegels lustige Streiche. Seinen eigentlichen Plan, über den legendären Spaßmacher eine Oper zu gestalten, hatte er verworfen und komponierte stattdessen nach fünf Eulenspiegel-Streichen seine Tondichtung – nach alter Schelmenweise.


Schreibe ein Kommentar zu10. Philharmonisches Konzert / Irre Typen Kommentieren...   
Di 18.06.2024
19.30 Uhr
Bühne

Leitung: Marcus Bosch

Violoncello: Jan Vogler

 

Konstantia Gourzi: Furioso Variationen 21 op. 80

Antonín Dvo?ák: Konzert für Violoncello und Orchester h-Moll op. 104

Richard Strauss: Don Juan Tondichtung (nach Nikolaus Lenau) op. 20

Richard Strauss: Till Eulenspiegels lustige Streiche nach alter Schelmenweise - in Rondoform - op. 28

 

Antonín Dvo?áks Cellokonzert verspricht einen brillanten philharmonischen Saisonabschluss, noch dazu, wenn der Weltklasse-Cellist Jan Vogler, gleichzeitig Intendant der Dresdner Musikfestspiele und Gründer des Moritzburg-Festivals, den Solo-Part übernimmt. Das von Chefdirigent Marcus Bosch geleitete Konzert beginnt mit den Furioso genannten Variationen 21 der in Athen geborenen Komponistin und Dirigentin Konstantia Gourzi.

Symphonische Dichtungen des jungen Richard Strauss bestimmen den zweiten Programmteil: Gerade einmal 24-jährig widmete er sich der Figur des bekannten Frauenhelden Don Juan. Der Klang war wundervoll, von einer riesigen Glut und Üppigkeit, schrieb Strauss nach der ersten Probe begeistert. 1895, sechs Jahre nach der erfolgreichen Uraufführung des Don Juan, entstand Till Eulenspiegels lustige Streiche. Seinen eigentlichen Plan, über den legendären Spaßmacher eine Oper zu gestalten, hatte er verworfen und komponierte stattdessen nach fünf Eulenspiegel-Streichen seine Tondichtung – nach alter Schelmenweise.


Schreibe ein Kommentar zu10. Philharmonisches Konzert / Irre Typen Kommentieren...   
Do 27.06.2024
19.30 Uhr
Bühne

Balduin Graf Zedlau ist nun einmal etwas spießig, aber das ist dann doch ungerecht: Seine frisch angetraute Gattin Gabriele findet, ihm fehle das Wiener Blut und die damit einhergehende Lebenslust, und sie zieht kurzerhand auf das Schloss ihrer Eltern. Derart alleine gelassen, beginnt er eine Affäre mit der schönen Franziska – und obendrein bandelt er an mit Pepi, der Freundin seines eigenen Dieners. Das nun kann wiederum der Gattin Gabriele nicht passen...
Was für ein Glück, dass es den Heurigen gibt, genauer gesagt die Heurigenlokale in Hietzing bei Wien. Da kann man nach Herzenslust Verwechslungskomödie spielen, einander verzeihen, das Wiener Blut besingen – und sich am Ende über ein Happy End mit lauter glücklichen Paaren freuen. Dass der berühmte Johann Strauss Junior die Operette gar nicht als solche geschrieben hat, sondern sie aus einigen der bekanntesten seiner Werke zusammenstellen ließ, hat nicht verhindert, dass sie zum Welterfolg geworden ist.
Regisseurin Geertje Boeden inszeniert erstmals für das Volkstheater Rostock – sie hat an zahlreichen Theatern ihr Können bewiesen, zum Beispiel am Staatstheater Darmstadt, der Staatsoperette Dresden oder dem Haus in Braunschweig. Auf den Volkstheatersommer 2024 wartet ein weiteres Highlight!

Wiener Blut,
Heiße Flut!
Allerort
Gilt das Wort:
Wiener Blut!
Schreibe ein Kommentar zuWiener Blut Kommentieren...   
Sa 29.06.2024
19.30 Uhr
Bühne

Balduin Graf Zedlau ist nun einmal etwas spießig, aber das ist dann doch ungerecht: Seine frisch angetraute Gattin Gabriele findet, ihm fehle das Wiener Blut und die damit einhergehende Lebenslust, und sie zieht kurzerhand auf das Schloss ihrer Eltern. Derart alleine gelassen, beginnt er eine Affäre mit der schönen Franziska – und obendrein bandelt er an mit Pepi, der Freundin seines eigenen Dieners. Das nun kann wiederum der Gattin Gabriele nicht passen...
Was für ein Glück, dass es den Heurigen gibt, genauer gesagt die Heurigenlokale in Hietzing bei Wien. Da kann man nach Herzenslust Verwechslungskomödie spielen, einander verzeihen, das Wiener Blut besingen – und sich am Ende über ein Happy End mit lauter glücklichen Paaren freuen. Dass der berühmte Johann Strauss Junior die Operette gar nicht als solche geschrieben hat, sondern sie aus einigen der bekanntesten seiner Werke zusammenstellen ließ, hat nicht verhindert, dass sie zum Welterfolg geworden ist.
Regisseurin Geertje Boeden inszeniert erstmals für das Volkstheater Rostock – sie hat an zahlreichen Theatern ihr Können bewiesen, zum Beispiel am Staatstheater Darmstadt, der Staatsoperette Dresden oder dem Haus in Braunschweig. Auf den Volkstheatersommer 2024 wartet ein weiteres Highlight!

Wiener Blut,
Heiße Flut!
Allerort
Gilt das Wort:
Wiener Blut!
Schreibe ein Kommentar zuWiener Blut Kommentieren...   
Seite 1 von 1

Fehlt ein Veranstaltungstermin? Dann schicke eine E-Mail
mit allen Infos an termine [ät] 0381-magazin.de