• K-zur-10
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 01.11.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 02.11.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 03.11.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 04.11.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 05.11.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 06.11.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 07.11.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 08.11.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 09.11.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 10.11.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 11.11.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 12.11.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 13.11.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 14.11.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 15.11.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 16.11.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 17.11.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 18.11.2019
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 19.11.2019
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 20.11.2019
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 21.11.2019
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 22.11.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 23.11.2019
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 24.11.2019
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 25.11.2019
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 26.11.2019
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 27.11.2019
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 28.11.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 29.11.2019
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 30.11.2019
  • K-vor-12

DIE 0381 AUGUST 2019 ZUM DURCHBLAETTERN


Adressen in und um Rostock

Peter-Weiss-Haus

Peter-Weiss-Haus Rostock


ADRESSE

Doberaner Str. 21
18057 Rostock


KONTAKT

WEB www.peterweisshaus.de

Peter-Weiss-Haus - Veranstaltungen

insgesamt 43 Veranstaltungen Vorwärts »
Do 21.11.2019
18.00 Uhr
Diverses

Mit Petra Pau, MdB DIE LINKE, Vizepräsidentin des Bundestages
Schreibe ein Kommentar zuPetra Pau: Linkssein im 21. Jahrhundert Kommentieren...   
Do 21.11.2019
20.00 Uhr
Musik

Fr 22.11.2019
18.00 Uhr
Diverses

mit Marius Pletsch (DFG-VK, Mitglied der Campaign to Stop Killer Robots)
Schreibe ein Kommentar zuKillerroboter – noch zu stoppen? Kommentieren...   
Fr 22.11.2019
20.00 Uhr
Musik

Es war längst überfällig, dass die Shanty‘n‘Roller von den Kudders zusammen mit den Satire Cowboys von Country King eine gemeinsame Sause schmeißen. Möwe meets Geier sozusagen. Rostocks angesagte Gute-Laune-Bands teilen sich endlich eine Bühne. Man kennt sich schon lange, die Wege kreuzten sich immer wieder. Und da die ersten Cowboys schließlich mit dem Boot nach Amerika übersiedelten, scheint sich beides gut zu ergänzen. Für beide Bands ist sowieso klar: Spaß, abhotten und Party stehen im Vordergrund. Wer die beiden Kapellen kennt, weiß das genau. Passieren kann alles, Überraschungen sind eingeplant. Und so gibt es ein bisschen Seemansgarn, ein bisschen Linedance, ein bisschen Punk, ein bisschen Bluegrass – just a little bit of everything!
Schreibe ein Kommentar zuKudders + Country King Kommentieren...   
Mi 27.11.2019
20.00 Uhr
Musik

Die One-Man-Glitzer-Show, na klar, aus Nürnberg
Schreibe ein Kommentar zuBird Berlin & Krupski Kommentieren...   
Do 28.11.2019
20.00 Uhr
Musik

Fr 29.11.2019
20.00 Uhr
Musik

Fr 29.11.2019
23.00 Uhr
Musik

Sa 30.11.2019
20.00 Uhr
Musik

Sa 30.11.2019
23.00 Uhr
Musik

So 01.12.2019
17.00 Uhr
Musik

Di 03.12.2019
19.00 Uhr
Musik

Mi 04.12.2019
20.00 Uhr
Musik

Mi 04.12.2019
20.00 Uhr
Literatur

Wann beginnen wir, miteinander über den Tod und das Sterben zu reden? Stirbt wirklich jeder für sich allein? Oder brauchen wir auf diesem letzten Gang alle Hilfe? Die Angst vor der Gerätemedizin ist verbreitet, das Thema Patientenverfügung ebenso wichtig wie brisant. Müssen wir uns nicht alle, egal ob alt oder jung, gesund oder krank, bewusst als sterbliche Wesen anerkennen, um für unser eigenes Sterben Verantwortung zu übernehmen?

Im Gespräch auf der Bühne und mit dem Publikum versuchen wir zu debattieren, zu diskutieren und Lösungsansätze zu formulieren. Gesprächspartner*in ist u.a. die Philosophin Ina Schmidt. Ihr Ansatz: Ein Sterben in Freiheit und Würde könne nur dann gelingen, wenn wir uns der persönlichen Verantwortung auch für ein Leben in Freiheit und Würde bewusst sind: Letztlich aber habe jeder Mensch ein Recht auf seinen selbstbestimmten Tod.


Gesprächspartner*in ist...


Dr. Ina Schmidt, geboren 1973 in Flensburg, studierte Angewandte Kulturwissenschaften an der Universität in Lüneburg und promovierte dort 2004 über den Einfluss der Lebensphilosophie auf das frühe Denken Martin Heideggers.

In ihrem neusten Buch »Über die Vergänglichkeit: Eine Philosophie des Abschieds« widmet sie sich der menschlichen Fähigkeit, Abschied zu nehmen.


Eine Kooperationsveranstaltung der Körber-Stiftung und des Literaturhauses Rostock.


Schreibe ein Kommentar zuEinmischen! Das neue Debattenformat des Literaturhauses Rostock und der Körber-Stiftung »Warum wir ü Kommentieren...   
Do 05.12.2019
19.00 Uhr
Literatur

Seit Mai finden regelmäßige Treffen im Café Marat im Peter-Weiss-Haus statt, bei denen in lockerer Runde literarische Themen rund um Rostock besprochen und diskutiert werden können.
Schreibe ein Kommentar zuStammtisch Literaturhaus Rostock e.V. Kommentieren...   
Do 05.12.2019
19.00 Uhr
Musik

Fr 06.12.2019
18.00 Uhr
Musik

Das subset fest möchte Künstler*innen, Kreativen und Aktiven aus kulturellen Nischenbereichen eine Plattform zur Präsentation bieten und einem interessierten Publikum die Möglichkeit daran teilzunehmen. Eine breite Auswahl aus Konzert, Vortrag, Workshop und mehr mit Bezug zu subkulturellen Themen lädt alle Gäste ein, Neues zu entdecken, zu lernen und mit nach Hause zu nehmen.


Freitag | 06/12 AUSSTELLUNG: Teilchensturm Art/Design SCREENING: Screening: Slave to the grind BANDS: Gorm | GER | Stoner neànder | GER | Post-Metal ASBEST | CH | Noise-Rock Aiming For Enrike | NOR | Noise-Rock ------------------------------------------------------------------------- Samstag | 07/12 AUSSTELLUNG: Teilchensturm Art/Design WORKSHOP: Soundsysters: Workshop on soundtechnic (FLTI* only) I Kamin´s Cymbal Workshop - inkl. Deinem neuen Lieblingssplash! VORTRAG: Clubcommission: Vortrag Gentrifizierung und Subkulturen BANDS: Komoran | GER | Ambient Cranial | GER | Post-Metal HEADS. | GER/AUS | Sludge Rock RADARE | GER | Doom-Jazz ------------------------------------------------------------------------- Sonntag | 08/12 WORKSHOP Soundsysters: Workshop on soundtechnic (FLTI* only) II


Schreibe ein Kommentar zusubset fest Kommentieren...   
So 08.12.2019
14.00 Uhr
Literatur

Adventszeit ist Lesezeit, und Lesevergnügen lässt sich teilen – am besten auf dem Adventsbücherbasar im Rahmen des Adventsspaßes des Peter-Weiss-Hauses. Wer sein Regal leeren oder neu bestücken will, ist herzlich eingeladen, den Basar zu besuchen oder selbst einen Stand anzumelden. Neben Büchern können auch Spiele, CDs und Filme neue Freunde finden. Im ganzen Haus wird es Möglichkeiten zum Schlemmen, Toben und Basteln geben. Das Junge Literaturhaus bietet außerdem ein Bilderbuch-Kino an. Und wir verraten: es wird sogar eine Feuershow geben. Anmeldungen für Bücherstände (je 5,- € oder ein Kuchen für den Basar) bis zum 01. Dezember unter volontaer@literaturhaus-rostock.de


Eine gemeinsame Veranstaltung von Soziale Bildung e.V., IFC, Peter-Weiss-Haus e.V. und Literaturhaus Rostock


Schreibe ein Kommentar zuAdventsspaß Spiel. Tombola. Basar. Kommentieren...   
Di 10.12.2019
20.00 Uhr
Literatur

Ein Dorf, eine Insel, eine ganze Welt: Karen Köhlers erster Roman erzählt von einer jungen Frau, die als Findelkind in einer abgeschirmten Gesellschaft aufwächst. Hier haben Männer das Sagen, dürfen Frauen nicht lesen, lasten Tradition und heilige Gesetze auf allem. Was passiert, wenn man sich in einem solchen Dorf als Außenseiterin gegen alle Regeln stellt, heimlich lesen lernt, sich verliebt? Mit Hingabe, Neugier und Wut auf die Verhältnisse erzählt „Miroloi“ von einer jungen Frau, die sich auflehnt: Gegen die Strukturen ihrer Welt und für die Freiheit. – Eine Geschichte, die an jedem Ort und zu jeder Zeit spielen könnte.

Karen Köhler, 1974 geboren, hat Schauspiel studiert und zwölf Jahre am Theater gearbeitet. Heute lebt sie in Hamburg, schreibt Theaterstücke, Drehbücher und Prosa. 2014 erschien ihr Erzählungsband „Wir haben Raketen geangelt“. Für „Miroloi“ erhielt sie 2017 ein Grenzgänger-Stipendium der Robert Bosch Stiftung und 2018 das Arbeitsstipendium des Deutschen Literaturfonds.

Eine gemeinsame Veranstaltung der anderen buchhandlung, der Universität Rostock und des Literaturhauses Rostock im Rahmen der LiteraTour Nord




Schreibe ein Kommentar zuLiteraTour Nord 2019/2020 Karen Köhler: »Miroloi« Kommentieren...   
Mi 11.12.2019
20.00 Uhr
Musik

Do 12.12.2019
19.30 Uhr
Musik

Fr 13.12.2019
19.30 Uhr
Musik

Fr 13.12.2019
20.00 Uhr
Literatur

Es gibt wenige Dinge, abgesehen vom obligatorischen Streit mit Familie und Freunden an Heiligabend, die uns in den Dezembertagen wichtig sind. Ein Ding ist natürlich die Hauslese, die sehnlichst in den Vorweihnachtstagen erwartet wird, auch um die Vorfreude zu überstehen, bis endlich vom Familienoberhaupt die Bratensoße über den Tisch verteilt wird, wenn er oder sie mit der Faust kräftig auf den Tisch haut, um das Argument zu verstärken, dass wenigstens beim Essen nicht die große Weltpolitik gewälzt wird. Wir Hausleser*innen erwarten euer zahlreiches Erscheinen. Die Schokoladenhohlkörper sind bereits warmgestellt.


Wie immer: freier Eintritt, Überlänge, vielleicht ‘ne Pause in der Mitte.


Übrigens: Wer Eigenes oder auch Fremdes vortragen möchte, schreibt an dschenzone@gmx.de (Jens Lippert).


Schreibe ein Kommentar zuWeihnachtsHausLese Kommentieren...   
Fr 13.12.2019
23.00 Uhr
Musik

Sa 14.12.2019
20.00 Uhr
Musik

So 15.12.2019
17.00 Uhr
Diverses

Do 19.12.2019
20.00 Uhr
Musik

Fr 20.12.2019
23.00 Uhr
Musik

Fr 27.12.2019
20.00 Uhr
Musik

Sa 28.12.2019
20.00 Uhr
Musik

So 29.12.2019
20.00 Uhr
Musik

Di 31.12.2019
23.59 Uhr
Musik

Sa 04.01.2020
22.00 Uhr
Musik

Di 07.01.2020
20.00 Uhr
Literatur

Aufgewachsen in den Grenzen der DDR wollen sie nach der Wende alles, bekommen vieles, doch immer sticht der Stachel ihrer Rolle als Frau: Paula lernt ihren zukünftigen Mann kennen; sie heiraten und bekommen ein Kind, doch das Kind stirbt, und die Trauer scheint uferlos. Judith, eine arrivierte Ärztin, sucht über den Umweg durchs Bett den Mann zum Leben. Dann wird sie vom richtigen Mann zum falschen Zeitpunkt schwanger und treibt heimlich ab. Brida ist Schriftstellerin und hat sich aufgerieben zwischen der Liebe zu ihren Kindern und der inneren Notwendigkeit zu schreiben. Malika war einst ein vielversprechendes Geigentalent, doch als ihr Mann sie verlässt, werden sowohl die Hoffnungen auf eine große Karriere als auch auf Familiengründung zerstört. Malikas jüngere Schwester Jorinde macht ihr jedoch ein unerhörtes Angebot...


Daniela Krien, geboren 1975 in Neu-Kaliß, studierte Kulturwissenschaften und Kommunikations- und Medienwissenschaften in Leipzig. Seit 2010 ist sie freie Autorin, 2011 erschien ihr Roman „Irgendwann werden wir uns alles erzählen“. Ihr Erzählband „Muldental“ wurde 2015 mit dem Nicolas-Born-Debütpreis ausgezeichnet. Daniela Krien lebt mit zwei Töchtern in Leipzig.


Eine gemeinsame Veranstaltung der anderen buchhandlung, der Universität Rostock und des Literaturhauses Rostock im Rahmen der LiteraTour Nord


Schreibe ein Kommentar zuLiteraTour Nord 2019/2020 Daniela Krien: »Die Liebe im Ernstfall« Kommentieren...   
Do 09.01.2020
19.00 Uhr
Musik

Sa 11.01.2020
23.00 Uhr
Musik

Mi 15.01.2020
20.00 Uhr
Literatur

Zwei Männer. Zwei Möglichkeiten. Zwei Leben. Jackie Thomae stellt die Frage, wie wir zu den Menschen werden, die wir sind. Mick, ein charmanter Hasardeur, lebt ein Leben auf dem Beifahrersitz, frei von Verbindlichkeiten. Und er hat Glück – bis ihn die Frau verlässt, die er jahrelang betrogen hat. Gabriel, der seine Eltern nie gekannt hat, ist frei, aus sich zu machen, was er will: einen erfolgreichen Architekten, einen eingefleischten Londoner, einen Familienvater. Doch dann verliert er in einer banalen Situation die Nerven und steht plötzlich als Aggressor da – ein prominenter Mann, der tief fällt. Brüder erzählt von zwei deutschen Männern, geboren im gleichen Jahr, Kinder desselben Vaters, der ihnen nur seine dunkle Haut hinterlassen hat. Die Fragen, die sich ihnen stellen, sind dieselben. Ihre Leben könnten nicht unterschiedlicher sein.


Jackie Thomae, 1972 in Halle an der Saale geboren, ist Journalistin und Fernsehautorin. 2014 erschien ihr Debütroman »Momente der Klarheit«. Sie lebt in Berlin.


Alexander Solloch wurde in Wesel am Niederrhein geboren. Nach seinem Studium der Geschichte, Französistik und Journalistik in Leipzig und Aix-en-Provence arbeitete er als Journalist für verschiedene Zeitungen und Hörfunksender. Seit 2003 ist er für den NDR tätig, seit 2014 als Literaturredakteur für NDR Kultur. 2011 wurde er für den Deutschen Radiopreis in der Kategorie »Bestes Interview« nominiert.


Eine Kooperationsveranstaltung von NDR Kultur und Literaturhaus Rostock.

Die Veranstaltung wird aufgezeichnet (Audio) und zu einem späteren Zeitpunkt im Programm von NDR Kultur ausgestrahlt.


Schreibe ein Kommentar zuNDR Kultur Autoren lesen Jackie Thomae: »Brüder« Kommentieren...   
Di 21.01.2020
20.00 Uhr
Literatur

Dass er „zu sicher“ gelebt hat, begreift Charles mit Anfang 60, kurz vor seinem Ruhestand. Als seine Frau ihm eröffnet, dass ein anderer Mann fortan das Haus mit ihnen teilen soll, setzt er ihrem Traum zunächst einen eigenen entgegen: einmal im Leben durch den Ärmelkanal zu schwimmen. Das Wasser verändert Charles’ Sicht auf sein Leben: auf die Sommer der Liebe in den Siebzigern, menschliche Leidenschaften, gescheiterte Utopien. Ein Aufbruch im Alter, ist das möglich? Gelten die frühen Ideale noch – oder wieder? Der Kanal ist kalt, die Strömung mächtig. Am Ende wird Charles klar, dass er nicht über seinen Schatten springen muss. Er kann ihn durchschwimmen.


Ulrike Draesner, 1962 geboren, schreibt Romane, Erzählungen, Gedichte und Essays und erhielt u. a. den Joachim-Ringelnatz-Preis und den Nicolas-Born-Literaturpreis; zwei ihrer insgesamt fünf Romane waren für den Deutschen Buchpreis nominiert. Seit 2018 unterrichtet sie als Professorin für literarisches Schreiben am Deutschen Literaturinstitut Leipzig.

Eine gemeinsame Veranstaltung der anderen buchhandlung, der Universität Rostock und des Literaturhauses Rostock im Rahmen der LiteraTour Nord.


Schreibe ein Kommentar zuLiteraTour Nord 2019/2020 Ulrike Draesner: »Kanalschwimmer« Kommentieren...   
Di 21.01.2020
20.00 Uhr
Musik

Do 23.01.2020
19.00 Uhr
Musik

Do 23.01.2020
20.00 Uhr
Literatur

Slata Roschals Gedichte nehmen ihren Ausgang stets von genau, bisweilen schmerzhaft genau beschriebenen Alltagssituationen, hinter denen sie mit ihrer unprätentiösen Sprache und ihrem Rhythmus, der Sogwirkung hat, neue Ebenen sichtbar machen; sie verwandeln, kurz gesagt, das Banale wie das Beängstigende in Literatur.


Slata Roschal wurde 1992 in St. Petersburg geboren und lebt seit 1997 in Deutschland. Sie wuchs in Schwerin auf, studierte Germanistik, Slawistik und Vergleichende Literaturwissenschaft in Greifswald und ist seit 2017 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der LMU München. 2018 wurde sie sowohl mit dem Jury- als auch mit dem Publikumspreis beim Literaturpreis Mecklenburg-Vorpommern ausgezeichnet. Ihr Gedichtband erschien 2018 im Verlag Reinecke&Voß.


Berit Glanz, 1982 geboren, hat in München, Stockholm und Reykjavík studiert und ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Neuere Skandinavische Literaturen der Universität Greifswald. Sie war Finalistin beim 24. open mike und Teilnehmerin der Textwerkstatt Kölner Schmiede. Für ihr Romandebüt »Pixeltänzer« wurde sie 2017 mit dem Literaturpreis und dem Publikumspreis Mecklenburg-Vorpommern ausgezeichnet. Anfang 2020 erscheint ihr Gedichtband »Partikel« ebenfalls im Verlag Reinecke&Voß. 


Schreibe ein Kommentar zuLiteraturland MV präsentiert die Preisträgerinnen des Literaturpreises Mecklenburg-Vorpommern 2017/2 Kommentieren...   
Sa 25.01.2020
23.00 Uhr
Musik

Sa 15.02.2020
20.00 Uhr
Musik

Flächenbrand Tour 2020
Schreibe ein Kommentar zuEngst Kommentieren...   
Seite 1 von 2 Vorwärts »

Fehlt ein Veranstaltungstermin? Dann schicke eine E-Mail
mit allen Infos an termine [ät] 0381-magazin.de