• K-zur-08
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 01.09.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 02.09.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 03.09.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 04.09.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 05.09.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 06.09.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 07.09.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 08.09.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 09.09.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 10.09.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 11.09.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 12.09.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 13.09.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 14.09.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 15.09.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 16.09.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 17.09.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 18.09.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 19.09.2018
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 20.09.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 21.09.2018
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 22.09.2018
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 23.09.2018
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 24.09.2018
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 25.09.2018
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 26.09.2018
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 27.09.2018
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 28.09.2018
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 29.09.2018
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 30.09.2018
  • K-vor-10
Bewerte diesen Artikel:

Anzeige

Mein Block

Mit neuem Wir-Gefühl zum Erfolg

Mit neuem Wir-Gefühl zum Erfolg

Nov 10

Der FC Hansa bestreitet sehr erfolgreich seinen Weg durch die 3. Liga. Doch immer wieder gerät der Verein durch Zwischenfälle abseits des Fußballfeldes in die Schlagzeilen. 0381 sprach mit Stefan Beinlich über den Neuaufbau der Mannschaft, die Positionierung des Vereins in der Gesellschaft und die Folgen der fortwährenden Fan-Randale.

 

0381-MAGAZIN: Herr Beinlich, Sie sind seit fünf Monaten verantwortlich für den Lizenzspielerbereich und hatten zum Amtsantritt keine Mannschaft. Heute steht Hansa in der Spitze der 3. Liga. Hätten Sie mit einem so schnellen Erfolg gerechnet?
Stefan Beinlich (38, Manager FC Hansa): Die Entwicklung war so schnell nicht absehbar. Wir hatten zum Start sieben Spieler unter Vertrag, einen Etat, der um mindestens die Hälfte unter dem der Vorsaison lag und sonst nichts. Der Verein hatte einen kompletten Umbruch zu bewältigen. Heute sehen wir, dass wir nicht viel falsch gemacht haben. Das Team ist eine gute Mischung aus erfahrenen Spielern die dieMannschaft führen und jungen Spielern, die ihre Chance, mit Hansa etwas zu erreichen nutzen wollen. Gerade Spieler wie Sebastian Pelzer, Peter Schyrba und Michael Wiemann sind wichtig, weil sie ein Team führen können und dies auch von der Mannschaft akzeptiert wird.Dass das so homogen läuft, haben wir gehofft. In der Mannschaft gibt es ein WIR-Gefühl, das wir auf den ganzen Verein und die Fans übertragen wollen.

0381-MAGAZIN: Ist der Aufstieg ein Thema?
Beinlich: Wir haben nach dem Abstieg gesagt, dass wir binnen zwei Jahren wieder in die 2. Bundesliga wollen. Inzwischen haben wir gezeigt, dass wir schon jetzt in der Spitze der Liga mitspielen können. Das haben die Spiele gegen klare Aufstiegsaspiranten wie Offenbach und Braunschweig gezeigt. Potential ist vorhanden. Unsere Tabellenposition ist nicht glücklich, sondern verdient.Aber da wir nur über einen sehr kleinen Kader verfügen müssen wir abwarten, wie sich Verletzungen auf unser Spiel auswirken. Wenn wir die bis jetzt gezeigten Leistungen konservieren können, haben wir eine Chance, am Saisonende sehr weit oben zu stehen.


0381-MAGAZIN: Ist denn langfristig die 2. Bundesliga das Ziel für Hansa Rostock?
Beinlich: Langfristig kann nur die 1. Bundesliga unser Ziel sein. Die Frage ist nur,wie lange es dauern wird. Die Voraussetzungen mit allem was in den vergangen Jahren strukturell geschaffen wurde sind erstklassig. Das Umfeld in Rostock ist für die 3. Liga einmalig, wäre in der 2. Liga Spitze und auch in der Bundesliga wären wir diesbezüglich im Mittelfeld anzusiedeln. Nur müssen wir alles daran setzen, dass wir sportlich wieder dort hinkommen.

0381-MAGAZIN: Inwieweit können Zwischenfälle, wie zuletzt in Dresden, den Erfolg gefährden?
Beinlich: Wir werden alle Hebel in Bewegeung setzen, dass die Mannschaft der Verein und unsere Fans nicht unter solchen Vorkommnissen leiden. Es ist für den Verein unheimlich schwierig solche Dinge zu zu verhindern. Wir setzen auf einen intensiven Austausch mit unseren Anhängern und wollen erreichen, dass die Leute die neben den Übeltätern stehen sich von diesen distanzieren. Inhaltlich und räumlich. So würden diese Wenigen tatsächlich alleine da stehen und es wäre einfacher, sie zu identifizieren und die Täter zu kriegen.

0381-MAGAZIN: Zumal die finanziellen Folgen durch Strafen, Ausgleichszahlungen bei Auswärtsspielen und fehlende Sponsorengelder ja nicht unerheblich sind.
Beinlich: Wir könnten das Geld sicher besser verwenden.Zumal der Verein in den letzten Jahren große finanzielle Verluste durch solche Vorfälle hinnehmen musste. Aber es geht ja um das Team und die Fans. Es wäre schlimm, wenn wir zukünftig auswärts ohne Fans antreten müssten. Gerade die tolle Unterstützung bei Auswärtsspielen hilft unserer Mannschaft. Der Publikumsfaktor ist bei unseren Spielen zuhause und auswärts enorm.

0381-MAGAZIN: Was können Sie gegen solche Vorfälle tun?
Beinlich: Meine Vorstandskollegen und ich werden weiter den Dialog suchen und auf die Fans zu gehen. Aber wir werden auch alles unternehmen, um diejenigen, die dem Verein mit ihrem Verhalten bewusst schaden, zu identifizieren und zu bestrafen. Wenn wie in Dresden der Sport in den Hintergrund tritt und die Gesundheit von Zuschauern und Spielern gefährdet wird, ist das nicht zu akzeptieren.

0381-MAGAZIN: Apropos auf die Menschen zugehen. Der Verein hat in den letzten Monaten sein gesellschaftliches Engagement deutlich verstärkt und unterstützt Aktionen wie "Show Racism the Red Card" und "Kein Ort für Neonazis". Wie wichtig sind solche Dinge für den Verein und seine Rolle in der Gesellschaft.
Beinlich: Als wir mit dem neuen Vorstand angetreten sind war unser Ansatz, den Verein dichter an die Mnschen zu bringen. Wir Verantwortlichen, aber auch die Spieler wollen und sollen auf die Menschen zu gehen und zeigen, dass wir für die Fans und die Region da sein wollen und uns auch als deren Repräsentanten fühlen. Das hat nichts mit Marketing zu tun. Man kann ja nicht nur wollen, dass die Leute zu uns ins Stadion kommen und unsere Fanartikel kaufen. Wir wollen auch etwas geben. Ob dies nun durch Autogrammstunden mit Spielern geschieht oder durch soziales Engagement. Wir wollen präsent und transparent sein. Wir haben nichts zuverbergen und schotten uns nicht ab. Letztlich sind die Fans, die Sponsoren, der Verein und die Mannschaft Mosaiksteine, die das Gesamtbild FC Hansa ergeben.

CHRISTIAN RUTSATZ

 


Schreibe Deine Meinung zu „Mit neuem Wir-Gefühl zum Erfolg”