• K-zur-04
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 01.05.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 02.05.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 03.05.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 04.05.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 05.05.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 06.05.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 07.05.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 08.05.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 09.05.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 10.05.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 11.05.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 12.05.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 13.05.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 14.05.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 15.05.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 16.05.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 17.05.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 18.05.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 19.05.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 20.05.2019
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 21.05.2019
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 22.05.2019
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 23.05.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 24.05.2019
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 25.05.2019
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 26.05.2019
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 27.05.2019
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 28.05.2019
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 29.05.2019
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 30.05.2019
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 31.05.2019
  • K-vor-06
Bewerte diesen Artikel:

Sport

Lebe deinen Traum!

Lebe deinen Traum!

Jul 10

Das ist ein oft gehörter Ausruf. In Werbespots, bewusstseinssteigender Lektüre oder schillernden Bollywood-Filmen. Klingt zwar schön, ist für die meisten von uns aber mehr ein fiktiver Wunschtraum als schöne Realität. Nur wenigen gelingt der Schritt, aus ihrem Hobby einen Beruf zu machen. Aber Ausnahmen bestätigen immer mal wieder "Nichts ist unmöglich".

Der Rostocker Denny Pham ist so eine Ausnahme. Mit Anfang zwanzig lebt er ein Leben, von dem viele nur träumen. Dennys Leidenschaft ist das Skaten. Er fing früh an zu trainieren, steigerte sich, blieb am Ball und bekam seine Chance. 2007 wird er das jüngste Mitglied des Skate Teams Quicksliver. Noch im gleichen Jahr komplettiert er Team Titus und  ebnet sich damit eine viel versprechende Aussicht auf den Skateolymp. In den letzten drei Jahren führte ihn sein Board nach Spanien, Frankreich, Hawaii, Schweden, Arizona, Griechenland, Holland, in die Schweiz und die USA. Mit sauberen Tricks und gutem Style gewann er beim ersten Tourstop der Deutschen Meisterschaften 2009, dem COS Cup in Dresden. Der Junge scheint also alles richtig gemacht zu haben in Sachen Zielumsetzung. Wir wollten es einmal genauer wissen und haben Denny ein paar Fragen in den Bauch gerollt.

0381-MAGAZIN: Was fasziniert dich am Skaten?
Denny: Mich fasziniert, dass man mit dem Skateboard die physikalischen Gesetzte verändern kann!

0381-MAGAZIN: Was hat dich damals dazu bewegt, das Board in die Hand zu nehmen?
Denny: Am Anfang hatte ich eigentlich eher Lust, BMX zu fahren. Weil das aber zu teuer war, bin ich auf die günstige Variante umgestiegen, das Skateboard.

0381-MAGAZIN: Ich habe gelesen, dass Rollbrettfahrer mit Fußgängern gleichgesetzt werden und ihr keine Fahr und Radwege benutzen dürft, was denkst du über solche "Vorschriften"?
Denny: Auf dem Board gibt es keine Regeln, es ist eben Freestyle. Ich hüpfe hin und her, wo und wann es mir gefällt. Am liebsten fahre ich auf Radwegen, dort ist die Beschaffenheit am besten!

0381-MAGAZIN: Was gibt es für Möglichkeiten, in Rostock zu skaten?
Denny: Das Ostseestadion, Dierkow und der Skatepark in der August-Bebel Straße.

0381-MAGAZIN: Das Skaten gilt als Subkultur und transportiert ein bestimmtes Lebensgefühl. Wie erklärst du dir das und was transportiert es für dich?
Denny: Skaten transportiert für mich vor allem die eigene Lebensphilosophie, die bei jedem individuell ist und durch Interessen, Charakter und Style deutlich wird. Im Skatepark trifft du auf die unterschiedlichsten Leute. Uns alle verbindet aber die Leidenschaft zum Fahren. Es übt vielleicht deshalb auf viele Kids und Jugendliche eine Art Faszination aus, weil das Gefühl der Gemeinschaft sehr stark ausgeprägt ist.

0381-MAGAZIN: Hast du Vorbilder?
Denny: Ja, Paul Rodriguez und Vans-Fahrer- Chris Pfanner.

0381-MAGAZIN: Tut Skaten denn auch manchmal weh?
Denny: Ja, allerdings! Letzten Sommer beim ersten Tourstop der Deutschen Meisterschaft  habe ich mir eine Bänderdehnung zugezogen, Berufsrisiko eben (grinst).

0381-MAGAZIN: Wie war die Reaktion deiner Freunde bezüglich deines Erfolges?
Denny: Die sind stolz auf mich und haben mich von Anfang an auf meinem Weg begleitet.

0381-MAGAZIN: Wie verbringst du deine Zeit, wenn du nicht gerade auf  Tour bist?
Denny: Ich häng viel mit meinen Freunden ab, geh auf Party in den Skatepark, und esse  viele Kartoffeln bei Newroz (lacht).

0381-MAGAZIN: Skaten zählt nicht als Vereinssport und wird daher nicht gefördert wie z.b. Handball oder Fußball, wie denkst du darüber?
Denny: Ich denke, dass Skaten eine gute Alternative ist, aber natürlich mit viel Ehrgeiz und Eigeninitiative verbunden. Natürlich ist es schwierig, sich den ganzen Stuff selbst zu finanzieren, gerade wenn man noch so jung ist. Ich zerskate jede Woche einen Schuh und die kosten in der Regel zwischen siebzig und achtzig Euro. Neue Schuhe fahren sich einfach besser als Alte.

0381-MAGAZIN: Was muss man tun, um Pro-Skater zu werden?
Denny: Man sollte sehr präsent sein, so dass Sponsoren auf einen aufmerksam werden, so viel wie möglich an Contests teilnehmen und mit den Teams auf Tour gehen. Abhängig davon sollte man viel mit Filmern und Fotografen auf Promotion gehen. Das wird dann in Skate-Magazienen abgebildet und in Internet-Portalen reingestellt. Ansonsten brauchst du viel Glück, Ehrgeiz, Persönlichkeit, und Style.

0381-MAGAZIN: Was sagst du zu dem Nachwuchs der Szene in Rostock?
Denny: Die neue Skategenreation ist in Rostock sehr groß , unheimlich viele interessierte Kids.

0381-MAGAZIN: Deine Pläne für die Zukunft?
Denny: Ich möchte noch so lange wie es mir mein Körper ermöglicht, durch die Weltgeschichte skaten, danach möglichst eine Ausbildung absolvieren – in den Firmen, von denen ich gesponsort werde.

Skater gelten als exotische Trendsetter. Sie wirken wild, anarchistisch, bunt und kreativ. Mit der leichten Lebensphilosophie "Tu worauf du Lust hast und sei dabei du selbst!". Vielleicht ist das ja die Formel des Erfolges. Denny war mit dem richtigen Talent, seinen Tricks und seinem Charakter an Ort und Stelle und hat seine Chance genutzt.
Das zeigt uns mal wieder: wenn du an deinen Zielen festhälst, kannst du jeden Boardstein rocken!

CHARLOTTE BERGER


Schreibe Deine Meinung zu „Lebe deinen Traum!”