• K-zur-07
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 01.08.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 02.08.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 03.08.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 04.08.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 05.08.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 06.08.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 07.08.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 08.08.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 09.08.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 10.08.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 11.08.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 12.08.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 13.08.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 14.08.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 15.08.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 16.08.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 17.08.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 18.08.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 19.08.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 20.08.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 21.08.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 22.08.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 23.08.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 24.08.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 25.08.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 26.08.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 27.08.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 28.08.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 29.08.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 30.08.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 31.08.2018
  • K-vor-09
Bewerte diesen Artikel:

Report

Rostocks verschwundene Orte – Vom Verschwinden bedroht: Die Budhilde

Rostocks verschwundene Orte – Vom Verschwinden bedroht: Die Budhilde

Aug 18
In der Budapester Straße gibt es ein Haus, das aus all den buntsanierten Fassaden heraussticht: ein spannender Kontrast ist das – diese DDR-Fassade und gleichzeitig ein Erscheinungsbild, durch das man sagen würde „das ist das bunteste Haus in der Straße“.

Begonnen hat dort, in der „Budhilde“, alles im Jahr 2014, als eine der jetzigen BewohnerInnen auf der Suche nach einer Wohnung in Rostock war. Sie fand dieses Haus, in dem damals nur noch ein Mieter lebte und das der Vermieter verfallen ließ, um auch diesen aus dem Haus zu vertreiben. Sie sah nicht Verfall und bröckelnden Putz, nicht den völlig verwilderten Garten und die zugestellten Räume des Hauses, sondern alte Holzdielen, Kachelöfen, originale Türblätter, ein altes Treppenhaus – und überredete den Vermieter zu einem „Deal“: Wohnen gegen eine kleine Miete bis zur Sanierung.
Die Sanierung ließ auf sich warten, weitere MieterInnen auf Zeit kamen hinzu – und Etage für Etage wurde das Haus bewohnbarer und schöner, aus einer Wohnung wurde ein Wohnprojekt, Dachboden, Erdgeschoss und Garten wurden hergerichtet, Teile des Hauses gemeinsam genutzt – von den Hausbewohnern und einer stetig steigenden Zahl von Gästen. Immer öfter und bald regelmäßig fanden dort Brunchs, Konzerte, Ausstellungen, politische Veranstaltungen, Kickerrunden und Ähnliches statt.
Irgendwann nahm die Idee vom „Stadtgärtnern“ Gestalt an, in einem gemeinsamen Projekt mit den benachbarten Hinterhöfen wollte und will man dem Urban Gardening in Rostock neuen Schwung verleihen. Inzwischen gibt es im Garten des Hauses eine Schwitzhütte, ein Baumhaus, eine Aquaponikanlage, ein  Gewächshaus, Beete und eine kleine Außenwerkstatt. Eine Kooperation mit dem Erlebniskollektiv e.V. wurde angebahnt, gemeinsam sollten neue Bildungsangebote für RostockerInnen und Gäste entwickelt werden – ökologisches Lernen, Aquakultur und Ornithologie waren Gedankenanker, um die herum Pläne geschmiedet und erste Projekte umgesetzt wurden. Und nicht zuletzt wollte und will man das derzeit noch von einem anderen Mieter genutzte Geschäft im Haus in die Nutzung integrieren, als Nachbarschaftscafé, Ort für handwerkliche Workshops, Jam-Sessions, Spieletreff.
Bis, eines Tages, im Februar 2018 war’s, die Vermieterin kundtat, das Haus nun nicht mehr sanieren, sondern verkaufen zu wollen. Für die inzwischen 13 BewohnerInnen der 330 Quadratmeter Budhilde-Fläche, unter ihnen HandwerkerInnen, KünstlerInnen und PädagogInnen, gerät dadurch in Gefahr, was sie in den vergangenen 4 Jahren aufgebaut hatten. Als klar wurde, wie ernsthaft die Verkaufsabsichten sind, lag der Gedanke nahe, selbst ein Kaufangebot abzugeben. Allerdings ist der Preis für dieses immer noch unsanierte Haus überaus stattlich. Ohne die Unterstützung Vieler wird der Traum von einer in den Stadtteil hinein strahlenden Budhilde also bald ausgeträumt sein.
Und so nahmen die derzeitigen BewohnerInnen Kontakt mit den Mietshäuser Syndikat auf, einer Genossenschaft, die Projekte wie die Budhilde dabei unterstützt, Häuser vom Immobilienmarkt zu nehmen und den Menschen zur Verfügung zu stellen, die darin wohnen. Damit sind die BewohnerInnen der Budhilde eine professionelle Struktur gefunden, die sie brauchen, um ihr Haus selbst übernehmen zu können.
Was es außerdem braucht, ist die Hilfe von Menschen, die den Wert solcher Projekte sehen und deshalb zu deren Weiterbestehen beitragen möchten. DirektkreditgeberInnen werden hierbei ebenso dringend gesucht wie Spenden und praktische Hilfe bei der Sanierung des Hauses. Eine einmalige Chance also, dazu beizutragen, dass Rostock nicht schon wieder um einen verschwundenen Ort reicher wird . GENAU JETZT ist der richtige Zeitpunkt für Ihr Engagement. Wenn Sie mehr über die Budhilde und ihre Bewohner erfahren wollen, sind Sie herzlich zum PolDo (Politischen Donnerstag) am 20.9.2018 im Peter-Weiss-Haus eingeladen. Oder Sie informieren Sich erstmal ganz unkompliziert auf den Seiten der Budhilde-Gruppe: budhilde.blogsport.de oder stadtgestalten.org/budhilde, die auch die Kontaktaufnahme mit den Hausbewohnern ermöglichen.

Budhilde-Spendenkonto: Franz Klammer
IBAN: DE51 1305 0000 1040 5252 25
Stichwort: Budhilde

 
Kristina Koebe, unterstützt durch Robert und Binka

Schreibe Deine Meinung zu „Rostocks verschwundene Orte – Vom Verschwinden bedroht: Die Budhilde”