• K-zur-06
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 01.07.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 02.07.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 03.07.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 04.07.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 05.07.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 06.07.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 07.07.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 08.07.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 09.07.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 10.07.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 11.07.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 12.07.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 13.07.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 14.07.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 15.07.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 16.07.2018
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 17.07.2018
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 18.07.2018
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 19.07.2018
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 20.07.2018
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 21.07.2018
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 22.07.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 23.07.2018
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 24.07.2018
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 25.07.2018
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 26.07.2018
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 27.07.2018
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 28.07.2018
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 29.07.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 30.07.2018
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 31.07.2018
  • K-vor-08
Bewerte diesen Artikel:

Anzeige

Musik aus Rostock

Oliver Herlitzka – Auf der Suche nach der musikalischen Balance

Oliver Herlitzka – Auf der Suche nach der musikalischen Balance

Jul 18
Einige von uns fragen sich: Wie war eigentlich John Lennon, bevor er zu den Beatles kam? Oder: Was hat Janis Joplin gemacht, als sie begann Musik zu lieben. Ob Oliver Herlitzka musikalisch so groß wie die beiden genannten Künstler wird, weiß nur die Zukunft. Aber er zeigt uns, was vor einer Karriere passieren muss. Nämlich, dass man sich als Musiker ausprobiert. Der Gitarrist ist momentan mit seiner Band 4fun unterwegs und bereitet sich auf seinen Abschluss an der Hochschule für Musik und Theater vor. Am 3. April wird er gemeinsam mit anderen Musikern einen Abend im Peter-Weiss-Haus bestreiten und beweisen müssen, ob er seinen Bachelor für die Gitarre verdient hat. Musikalisch soll es von Oldies über Pop bis hin zur Rockmusik alles geben.

0381-Magazin:  Ich habe dich 2014 das erste Mal als Singer-Songwriter bei dem Rostocker Contest „Beste Plätze“ gesehen. Es ging darum, den besten Liedermacher zu küren. Damals warst du in meinen Augen musikalisch noch nicht ganz bei dir selbst. Seitdem ist eine Menge passiert. Und du bist weiter gegangen. Ein kurzer Abriss: Wo befindest du dich musikalisch jetzt?
Oliver Herlitzka: Musikalisch bin ich gerade an einer spannenden Stelle in meiner Laufbahn. Ich denke ich habe mir in den letzten Jahren ein solides Fundament in der Musik und an der Gitarre aufbauen können. Dabei habe ich versucht, jeder Musikrichtung offen gegenüberzutreten. Von Big Band zu Musical bis hin zu Singer-Songwriter und Tanz-Musik habe ich alles spielen und schätzen gelernt. Dabei war es nicht immer leicht, den Fokus auf einer Sache zu behalten. Aber es hat mir musikalisch gesehen viele Türen geöffnet, weil ich sehr flexibel geworden bin. Ich habe das Gefühl, meine Aufgabe besteht jetzt darin, eine gesunde Balance aus verschiedenen Projekten und selbstgeschriebener Musik zu finden. Die markantesten Punkte waren immer die, wo ich mich in musikalisch unbekannten Situationen wiedergefunden habe. Diese Momente habe ich immer gesucht, weil ich dabei am meisten verstehen und dazulernen konnte. Ich kann das auch nur jedem Musiker empfehlen: Spielen, spielen und nochmals spielen.

0381-Magazin:  Du bist Mitglied der Band „4Fun“. Ihr macht Covermusik und seid somit eine begehrte Form der Unterhaltung auf Veranstaltungen. Ist es für dich die Erfüllung, andere Musiker zu kopieren?
Oliver Herlitzka: Ich denke nicht, dass Cover-Musik vollends meine Erfüllung ist. Unterhaltungsmusik auf unterschiedlichen Veranstaltungen zu spielen, bereitet mir sehr viel Spaß und Freude. Es ist ein tolles Gefühl, Menschen damit einen schönen Abend zu bescheren. Aber eigene Musik zu schreiben und aufzuführen, auf Jazz-Sessions zu improvisieren oder Musical-Produktionen zu spielen, gibt mir genau so viel Energie und Spaß. Ich kann Dir nicht genau sagen, was meine Erfüllung in der Musik ist, aber bestimmt hat es etwas mit Vielfalt, Kreativität und Menschen zu tun.

0381-Magazin:  Welcher von Euren gecoverten Songs ist dein Lieblingstitel?
Oliver Herlitzka: Die Rocksongs von zum Beispiel Gary Moore machen mir als Gitarrist schon sehr viel Spaß. Dennoch, einen Lieblingstitel habe ich nicht. Da wir fast jedes Genre bedienen und immer wieder neue Songs ins Repertoire nehmen, wechseln meine Lieblingssongs stetig. Momentan ist es aber, soviel sei verraten, ein Walzer.

0381-Magazin:  Seit 2014 studierst du Gitarre an der Hochschule für Musik und Theater in Rostock. Jetzt ist es soweit und du spielst am 3. Juli dein Abschlusskonzert im Peter-Weiss-Haus. Darfst du schon was zu dem Auftritt verraten?
Oliver Herlitzka: Sehr gerne verrate ich etwas darüber. Das Konzert ist in zwei Abschnitte gegliedert. In der ersten Hälfte wird es selbstgeschriebene Jazz/Fusion/Rock Musik zu hören geben. Die Stücke sind alle sehr unterschiedlich und die Band wurde gerade erst neu zusammengewürfelt. Das macht es für uns Musiker spannend, weil die Rollen innerhalb noch nicht wirklich feststehen und es musikalisch untereinander viel zu entdecken gibt. Die zweite Hälfte besteht aus Cover-Songs, die ich schon immer mal spielen wollte. Dabei steht der Gesang bei allen Songs aus den Genres Rock, Pop und Oldies im Mittelpunkt. Wir haben sogar teilweise vier Sänger gleichzeitig auf der Bühne. Für das Konzert erhoffe ich mir einen tollen Abend für alle Anwesenden.

0381-Magazin:  Du hast als Musiker noch ziemlich viel vor dir. Wohin soll deine Reise als nächstes gehen?
Oliver Herlitzka: Nach meinem Studium werde ich Rostock erst einmal verlassen. Mein Ziel ist es, in verschiedenen Städten auf Sessions zu gehen und mit unterschiedlichen Musikern zu spielen. Dabei möchte ich die jeweilige Musikszene kennenlernen, sowie am Instrument vorankommen. Nebenbei erhoffe ich mir, viel eigene Musik zu schreiben und hoffentlich mit Leuten aufzuführen. Mein übergeordneter Plan ist eventuell ein Jazz/Rock/Pop Master-Studium im nächsten Jahr. Wir werden sehen!

ANTJE BENDA

Schreibe Deine Meinung zu „Oliver Herlitzka – Auf der Suche nach der musikalischen Balance”