• K-zur-03
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 01.04.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 02.04.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 03.04.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 04.04.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 05.04.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 06.04.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 07.04.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 08.04.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 09.04.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 10.04.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 11.04.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 12.04.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 13.04.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 14.04.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 15.04.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 16.04.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 17.04.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 18.04.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 19.04.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 20.04.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 21.04.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 22.04.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 23.04.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 24.04.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 25.04.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 26.04.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 27.04.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 28.04.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 29.04.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 30.04.2019
  • K-vor-05
Bewerte diesen Artikel:

Musik aus Rostock

Unsere Band für Rostock Rockt

Unsere Band für Rostock Rockt

Mai 14

Vielleicht war es der Golfstrom, vielleicht ist es auch dem karibischen Gemüt der Hanseaten geschuldet … Vor 7 Jahren schloss sich ein Haufen verwaister Schiffsjungen unter Deck ein und brachte Unlaute hervor, die am Tageslicht auf Argwohn stießen und manchen gar seinen Gang beschleunigen ließen.

So ging das eine ganze Weile, dann enterten sie das Deck und damit etliche Bühnen in und um ihre Heimatstadt Rostock. Ihr Segel wird durch die Urkraft der Jamaikanischen und Britischen Pioniere gebläht und der Kurs durch die Verpflichtung zum gepflegten Ska bestimmt.
Schon viele haben sie am Namen unterschätzt und mussten das mit stundenlangen Tanzeskapaden ohne Ausweg bezahlen. Mit knackigen Gitarrensektionen, die die Tanzwütigen wie Wellenfronten mitreißen, tektonischen Basslinien, die einem Seebeben gleichen, den Matrosen den aufrechten Stand vergessen lassen, einer polternden Trommelei, die die ganze Besatzung zum Rudern zwingt, einem geladenen Harmonium, das die Kogge von Kiel bis Mastspitze unter Strom setzt, einem sintflutartigen Bläserchor, der die Wogen und Gischt über den Köpfen aller Betroffenen niederfahren lässt und einer baltischen Sirene, deren betörende Gesänge schon so manchen einfältigen Seemann blindlings in der Brandung haben untergehen lassen. Auf ihrer seither anwährenden Odyssee haben sie sich in mannigfaltigsten Küsten- und Binnenhäfen einen Namen erspielt.

Wir wünschen The Whiska's viel Erfolg beim Gewinn des Rostock Rockt Nachwuchsförderpreis und sprachen im Vorfeld mit der Band.


0381-Magazin: Bei euren Namen muss man unmittelbar an Katzenfutter denken? Wie kommt ihr zum ungewöhnlichen Bandnamen?
THE WHISKA'S: Als es damals darum ging, einen passenden Bandnamen zu finden, kam Wolfram auf "Whiska's". Das war eigentlich nur im Scherz gesagt, da wir vorher schon eine Weile über mögliche Bandnamen mit "Ska" als Bestandteil nachgedacht hatten, was ja schon seit den Urvätern des Genres – den "Skatalites" – eine gewisse Tradition hat. Der Name hat nach den anfänglichen Witzen und dem Stirnrunzeln dann irgendwie doch Zuspruch gefunden. Wiedererkennungswert, die mögliche thematische Ausbeute (wie zum Beispiel das Bandlogo) und nicht zuletzt der Nervenkitzel eines Bandlebens im permanenten Verstoß gegen das Markenrecht waren dann doch zu reizvoll.

0381-Magazin: Eure aktuelle Formation besteht aus 10 Musikern – wie habt ihr euch kennengelernt?
THE WHISKA'S: Robert (Bass) und Wolle (Gitarre) hatten vorher schon zusammen in einer Punk-Kombo auf dem Stephan-Jantzen Gymnasium gespielt. Als die Schule dann dicht gemacht wurde, wechselten sie auf das Erasmus-Gymnasium, wo sie die Bekanntschaft von Hannes (Drums) und Henry (Gitarre) machten. Damals hatte Robert gerade den Ska für sich entdeckt und wollte unbedingt selbst eine Ska-Band gründen. Das Mitleid der anderen drei schien groß genug gewesen zu sein, um mitzumachen ... Die ersten Monate spielten wir noch zu viert, bis dann die ersten Blasinstrumente gespielt von Tony (Trompete/Posaune) und unserem damaligen Saxophonisten Gustav in die Band kamen. Zu jener Zeit sang bei uns Mary, die dann aber die Band verließ und Platz für Frieda machte. In den Monaten danach fanden Johann (Posaune) und Hans (Keyboard), und in den folgenden Jahren Jonner (Baritonsaxophon) und zuletzt Johann-Martin (Altsaxophon) ihren Weg in die Band.

0381-Magazin: Rostock ist nicht gerade bekannt für Ska und Reggae Musik. Wie hat sich euer Stil bei den vielen Bandenmitgliedern gefunden und wo nehmt ihr eure Einflüsse her?
THE WHISKA'S: Die Band wurde von Anfang an als Ska und Reggae Band gegründet und um diese Genres kreisen wir seitdem mal mit größerem Abstand – mal mit kleinerem. Dabei sind 10 Bandmitglieder natürlich ein Garant für musikalische Abwechslung und unterschiedliche Einflüsse, so zum Beispiel aus Musikrichtungen wie Soul, Funk, Jazz, Pop oder Rock.

0381-Magazin: Stehen in naher Zukunft wieder Studiotermine an, um neues Material einzuspielen? Kommt evtl. sogar eine CD-Veröffentlichung?
THE WHISKA'S: Leider stehen noch keine Termine fest. Aber der Wille ist auf jeden Fall da. Hoffentlich klappt es im Herbst – es warten mehr als genug Songs darauf, endlich auf Tonträger gebannt zu werden.

0381-Magazin: Wie entstehen eure Texte und worum dreht es sich inhaltlich?
THE WHISKA'S: Die Texte zu den Songs schreiben Frieda und Robert. Manchmal sogar in Kooperation. Inhaltlich bewegen wir uns da zwischen politischen/sozialkritischen und natürlich auch emotionalen Themen.

0381-Magazin: Ihr könnt in eurer Bandgeschichte schon auf einige Auswärtsgigs verweisen – wohin geht die Whiska's-Reise noch?
THE WHISKA'S: Der kommende Sommer verspricht sehr aufregend zu werden. Über das Pfingstwochenende fahren wir zusammen mit unserer Geschwisterband Antispielismus auf das First Summer Festival nach Kaliningrad. Der erste von hoffentlich vielen Auftritten im Ausland. Außerdem geht's nebst Fête de la musique unter anderem noch auf das Natürlich Irre Festival (12.07.) bei Neustrelitz und auf das Simsala Boom Festival (01.08.) in Menkendorf.

0381-Magazin: Ihr vertretet das 0381-Magazin beim "Rostock Rockt" Bandcontest: Wieso?
THE WHISKA'S: In erster Linie weil uns die große Ehre zuteil wurde, vom 0381 Magazin gefragt worden zu sein. Sich mit anderen Bands zu messen – die eventuell sogar in anderen Genres zuhause sind – ist eigentlich überhaupt nicht unser Ding. Allerdings haben wir jetzt das Ziel fest vor Augen und wollen das Ding für's 0381-Magazin nachhause bringen.

GÜNTER KUTOWSKI


Schreibe Deine Meinung zu „Unsere Band für Rostock Rockt”